Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Rotes Leuchten

Bild von noé
Bibliothek

Metallisch rot - und dennoch schwarzgemalt.
Dass immer wieder DER die Zeche zahlt,
der seine Augen fest geschlossen hält,
vor all dem Leiden dieser maßvergess'nen Welt ...

Doch diese Welt wurde uns allen ja bereitet.
Drum lasst nicht zu, dass Schwarzsehen uns verleitet,
auf Opfer uns'res Missverhaltens einzuschlagen:
Was wir verursacht, müssen wir gemeinsam tragen.

Auch gilt es nicht, den aktuellen Punkt zu richten,
auf lange Sicht sind solche Nöte erst zu schlichten,
ganz aktuell ist nur zu retten und bergen.
Ach, lasst ein Aufbruchs-Morgenrot es werden ...

© noé/2015 Alle Rechte bei der Autorin

Mehr von Heide Nöchel (noé) lesen

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2015

Solch Aufbruchs - Stimmung, sie macht Mut!
Dies rote Leuchten, es tut gut!

LG Axel

28. Jul 2015

Wir alle zahlen für unsere Schuld und für die unserer Väter und Großväter.
Dein Gedicht ist sehr aktuell und wunderbar geschrieben.
Liebe Grüße, Angélique

29. Jul 2015

Nicht brechen auf des Morgenrotes Blüten,
die zagend um und ab sich schwingen -
wir sollten allerlei verhüten,
vermützen- hauben- oder dingen.

:-))

30. Jul 2015

Danke, ihr ersten zwei,
ihr seid in Gedanken dabei!
Schäm' dich, du Dritter ...
gegen Windmühlenflügel trotzender Ritter ...
Da hilft auch kein symbolisches Grinsen -
DU hältst dich ja raus, aus den Schicksalszinsen.