Und hoffen …

Bild von noé
Mitglied

Wir befinden uns im Krieg,
vielfältig umzingelt vom Virenfeuer,
und müssen uns verschanzen.
Von dem, was vom „Normalen“ blieb,
was uns früher lieb und teuer,
ist, auf den Scherben dessen tanzen

in wilder und verzweifelter Manier.
Die Rechte nicht, und nicht die Linke,
weiß, was die Mitte tun soll – oder besser lässt,
ein jeder schreibt sich Panik aufs Panier;
und wer auch mit der weißen Fahne winke,
vergebens sucht er Deckung vor der Pest.

Denn niemand sieht den Feind,
man kann ihn weder hören, schmecken, riechen
in seiner Schrotschuss-Strategie.
Was kaum als Schutz erscheint –
man kann sich lediglich verkriechen
und hoffen: „Mich erwischt es (vielleicht) nie …“

***

Doch wer an Rettung denkt,
der sei an Troja hier erinnert:
Der wahre Feind war im Geschenk versteckt,
sie haben es gefeiert und in die Stadt gelenkt;
sie waren nicht besorgt, es hat sie nicht gekümmert,
zu spät erst haben sie’s entdeckt …

© noé/2021

Interne Verweise

Kommentare

27. Apr 2021

Das Pferd stünd heut noch vor der Mauer -
Krause holt BIER! - sie scheint da schlauer ...

LG Axel

27. Apr 2021

Sehr gut und wahr.
So hat es Homer beschrieben in der Odyssee, VIII. Gesang:

Fahre nun fort und singe des hölzernen Rosses Erfindung,/
Welches Epeios baute mit Hilfe der Pallas Athene/
Und zum Betrug in die Burg einführte der edle Odysseus/
Mit bewaffneten Männern gefüllt, die Troja bezwangen.

Auch wenn der Wahrheitsgehalt mittlerweile bezweifelt wird, bleibt es ein starkes symbolisches Bild, passend zur Zeit, in der wir leben.

Marie

27. Apr 2021

Das trojanische Geschenk wird von Historikern in Zweifel gezogen. So what !
Geblieben ist eine Erzählung, die in Varianten, jederzeit neu auftreten kann.
Wir leben in Zeiten höchster Unsicherheit. Unsere Welt besitzt einen
unberechenbaren Charakter, was nicht ungefährlich ist. Danke für deinen
inspirativen Text !
HG Olaf

27. Apr 2021

Ich danke euch, liebe Freunde!

28. Apr 2021

Gedanken kreisen um das Geschenk
die Absicht erkennen
den Inhalt bedenk
Beim Schach der vergifte Bauer
mir dargeboten
der Kluge läßt davon die Pfoten
Danaergeschenk auf h7
fass ihn nicht an
damit will er dich kriegen
fürchte die 'Griechen'
was immer sie bringen
soll nach Geschenken nur klingen

28. Apr 2021

Die Welt nur mehr voll Trojaner -
wir sind die letzten Mohikaner...

30. Apr 2021

So kann es gehenüberdies,
der Inhalt selbst stets ungewiss,
wer kann schon sagen was wird kommen,
es nutzt auch nichts wenn wir stets frommen,
in Herden vor uns hergetrieben,
ist ungewiss wo wir verblieben.
Selbst wenn die Zeit vorübergeht,
doch dieser Feind noch lang besteht!