Weil etwas vorkommt

Bild von Alf Glocker
Bibliothek

Es gibt keinen Baum!
Es sei denn, es gäbe
männliche und weibliche Blüten.
Ebensowenig gibt es ein Tier,
es sei denn, es geschähe etwas,
wenn sie übereinander herfielen.

Aber was lernen wir in der Schule?
Daß es nichts ausmacht,
wenn es nichts gibt –
keine Frucht, keine Blüte,
keinen Baum und kein Tier!
Man fragt nur: was ist der Mensch?

Der Mensch ist keine Blüte,
und der Mensch ist kein Tier,
es sei denn sein Blühen hätte
den Zweck Früchte zu tragen,
oder die Form von Lust
zu spenden, die vorkommt,

weil etwas vorkommt!

©Alf Glocker

Man mag ja in Schulen lernen was man will - vieles ist nur eine der Zeit unterworfene Mode!
Und welche Zeit hätte nicht ihre perversen Moden gehabt?!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Lebensbaum

Interne Verweise

Kommentare

25. Dez 2014

Die Schule scheint oft weit entfernt -
Von dem, was man im Leben lernt...
LG Axel

25. Dez 2014

So ist es! Danke Dir, lieber Axel.
LG lf