Frau Schramm

von Anna Rubin
Bibliothek

schon vor der Jagd glich sie der Antilope
floh wie ein wundes Tier vor jederlei Gewalt
wir hofften sehr in ihrem Interesse
daß sie schnell hopps ging schon im Viehwaggon

Sie war sehr schön doch eines Tages
ging sie nur noch mit gesenkten Augen
die aussahn wie aus dunklem Samt geschnitten
und trug ihr schwarzes Haar wie eine Schande

kurz nachdem die Säuberung vorüber war begab sich
unsre Tante Hedwig zu der Wohnung des Herrn Schramm
sie putzte dort seit er von seiner Frau geschieden
und hatte einen Wohnungsschlüssel

Schon in der Diele schwante ihr nichts Gutes
ahnungsvoll betrat sie den Salon
und war noch nicht mal sonderlich erschrocken
als sie dem Mann ins stille Antlitz sah

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise