Nackt

von Anner Griem
Mitglied

Hier und da nackte
Erde der Äcker durchs
Eis gebrochen, ein Feldhase
Leckt sein Fell, ein Fuchs
Schnürt die Furche entlang
Während sitzend der Hase
Sich pflegt, träumt von kräftigem
Grün in der Sonne, an weite
Gedeckte Tische
Tags darauf ein Fell vor
Malepartus, ein nackter
Kalter Wind weht von Osten
Her, dem Fuchs zum Gefallen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Anner Griem online lesen