Geschichten meines Großvaters: Inflation

von Peter K.
Mitglied

Am Boden zerstört kam ich eines Tages zu Großvater, denn ich war von einem Freund enttäuscht worden. Ich hatte dem Freund in einer brenzligen Situation geholfen. Er war dankbar und schwor mir ebenso zu helfen, wenn ich ihn darum bitten würde.
Zwei Jahre später brauchte ich dringend seine Hilfe und bat ihn darum, seine Schuld zu begleichen. Er war völlig überrascht und meinte, dass meine Hilfe damals wirklich nur eine Kleinigkeit gewesen sei, mein Wunsch dagegen wäre wirklich zu viel verlangt.
„Junge“, kommentierte Großvater trocken „Dankbarkeit ist eine Währung mit einer sehr hohen Inflationsrate.“

(c) Peter K.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

02. Aug 2019

Die Erfahrung hab ich leider auch schon gemacht, aber es wär trotzdem fatal zu denken, dass alle Menschen so sind. Pessimismus ist manchmal notwendig, aber auf Dauer macht es dich kaputt.