Ich kann meine Familie nicht mehr sehen

Bild von Wolfgang Luley
Mitglied

Kim Jong-un war es immer gewohnt, dass ihm die Massen zujubelten und weiter nichts entgegenbrachten als rückgratlose Verehrung. Einmal erdreistete sich jedoch ein Untertan, der ins Ausland geflohen war, Kim, via soziale Netzwerke, zu kritisieren.

Unter anderem schrieb er: „Ich kann meine Familie nicht mehr sehen!“

Kim, der gerade einen Onkel und dessen Familie hatte ermorden lassen, ließ durch einen Sekretär antworten: „Ich auch nicht!“