Anekdote ✓ bemerkenswerte Begebenheiten und Berichte

empfohlene Anekdoten
von Kurt Tucholsky
neue Anekdoten
die schönsten Anekdoten
von Kurt Tucholsky
von Angélique Duvier
von Angélique Duvier
Beitrag 1 - 35 von insgesamt 59 Texten in dieser Kategorie
von Kurt Tucholsky

Neulich habe ich einen Hund gesehen – der ging ins Geschäft. Es war eine Art gestopfter Sofarolle, mit langen Felltroddeln als Behang, und er wackelte die Leipziger Straße zu Berlin herunter; ganz ernsthaft ging er da und sah nicht links noch…

von Angélique Duvier

Vor Aufregung schlotterten mir geradezu die Knie,
mir war speiübel. Sicher bekomme ich kein einziges Wort heraus.
Heute Abend sollte ich, zum ersten Mal in meinem Leben,
vor Publikum auftreten. Ich hatte noch etwa ein halbes…

von Angélique Duvier

Es war ein himmlischer Wintertag mitten im Juli, draußen war Hochsommer und im Theater, an unserem Premierentag, spielte die Szene mitten im tiefsten Winter. Wir spielten Bertolt Brechts wunderbares Stück „Der kaukasische Kreidekreis.“ Das Ende…

von Michael Dahm

Es muss etwa im Jahr 1987 gewesen sein, während meiner dreijährigen Dienstzeit bei den Grenztruppen der DDR.
Ich war noch schwungvolle zwanzig Jahre alt und hatte den Drill der Grundausbildung bereits hinter mir.
Zusammen mit den…

von Heinrich von Kleist

In einem bei Jena liegenden Dorf, erzählte mir, auf einer Reise nach Frankfurt, der Gastwirt, daß sich mehrere Stunden nach der Schlacht, um die Zeit, da das Dorf schon ganz von der Armee des Prinzen von Hohenlohe verlassen und von Franzosen, die…

von Anouk Ferez

Sagt, kennt Ihr das auch? In seinen eigenen uralten Gedichten zu stöbern, ist beinahe so, wie einen Brief an sich selbst zu lesen. Und plötzlich fragt man sich: Schrieb ich mir einst aus der Zukunft an die Gegenwart, oder aber ist es umgekehrt?…

von Angélique Duvier

William Shakespeares wunderbares Stück „Hamlet" stand auf dem Spielplan, die Titelrolle wurde von Jörg Pleva gegeben, ich spielte die Ophelia.
Wir gehörten beide zum festen Ensemble des Ernst Deutsch Theaters.
Die Vorstellungen liefen…

von * noé *

Gegen Zigarettenrauch bin ich allergisch – nein, tatsächlich! –, und Zigarrenrauch, vor allem der, der ganz billigen, löst bei mir Unwohlsein bis Übelkeit aus.
Aber Pfeifenrauch liebe ich, ich könnte regelrecht darin baden. Nicht…

von Angélique Duvier

Endlich war es soweit und die Premiere stand bevor.
Ich war noch Anfängerin am Theater, spielte aber an diesem Abend meine erste große Hauptrolle, die „Grusche" in „Der kaukasische Kreidekreis“ von Bertolt Brecht. Ich stand zitternd auf der…

von Sabrina Jung

Schüler-Lehrer-Mama-Gespräch
Schüler kommt nach Hause.
Mama: „Und was für Hausaufgaben hast Du heute auf?“
Schüler: „Hab ich schon in der Schule gemacht, die Lehrerin hat schon nachgeschaut, alles richtig.“
Nächsten Tag in…

von * noé *

Wer, frage ich Sie, liest sie gründlich, all die kleinen Schilder, mit denen Aufzüge sich schmücken? Meist dienen sie als Fixpunkt für die Augen, damit der Kontakt zu den Mitfahrenden nicht „kritisch“ wird.

In dem kleineren der beiden…

von Wolfgang Luley

Schachweltmeister Aljechin wird in einem Pariser Café zu einer Partie Schach herausgefordert. Sein Gegner hat eine weibliche Begleitung dabei, die, man sieht es ihr an, über den Mut ihres Freundes strahlt. Aljechin lässt sich nicht lange bitten.…

von Corinna Herntier

"Alles einsteigen! Wir besuchen Oma und Opa in Lübeck."
Der Vater nahm auf dem Fahrersitz des hellblauen VW Käfers Platz, seine Frau daneben und ihre Tochter auf der Rückbank.
"Opa hat heute Geburtstag und Oma bereitet zur Feier des…

von Sabrina Jung

Gespräch unter Kindern
1. Kind: Kann man eigentlich jedes Geld umtauschen?
2. Kind: Was meinst Du mit jedes Geld?
1. Kind: Na deutsches Geld in chinesisches Geld?
2. Kind: Na klar
3. Kind: Nur gefälschtes Geld kann…

von Sabrina Jung

Kind: „Mama, wir sollen ja nicht so viel Süßigkeiten essen, deshalb habe ich die Schachtel hier gebastelt, dann musst Du nicht immer die Küche abschließen, dann kannst Du immer ein paar Süßigkeiten in der Schachtel verstecken, die Du dann hier…

von midnight talker

Schmerz, dein treuer Begleiter im Leben. Verkleidet als Arzt, Teufel oder treuer Freund steht er stillschweigend hinter dir. Er gibt kein Mucks von sich sodass er in stressiger Routine nicht erkannt werden kann. Doch so selbstsüchtig wie er ist…

von Sabrina Jung

Morgens am Frühstückstisch meint Fritzchen zu seiner Mama: „Du Mama, ich hab solche Kopfschmerzen.“ Mama ist ein wenig skeptisch, weil es Fritzchen nämlich Spaß macht, Mama anzuschwindeln und zur Schule geht er manchmal auch nicht so gern. Aber…

von Sabrina Jung

Mama: „Na Fritzchen, was für Hausaufgaben hast Du denn heute?“
Fritzchen: „Ach Mama, hab keine Lust, kannst Du der Lehrerin nicht irgendetwas erzählen, dass ich keine Zeit hatte? Bitte Mama.“
Mama: „Nein, das geht nicht. Jedes Kind…

von Sabrina Jung

Kind: „Du Mama, eigentlich bin ich immer brav und passe im Unterricht auf, aber die Lehrerin sieht mich nur, wenn ich gerade störe, sonst beachtet sie mich gar nicht.“

von Wolfgang Luley

Paulo, der Sohn Picassos, besucht seinen Vater im Atelier, wo der, mit einer Axt, auf einen Schrank einschlägt.

"Du machst Feuerholz?"

"Nein, ich zertrümmere den Schrank und setzte ihn neu zusammen. Das ist Kunst!"

Paulo…

von * noé *

"Die Trauerweide", sagte ich, "war immer schon mein Lieblingsbaum, unter all den vielen Bäumen, besonders, wenn sie am Bachufer steht.
Man kann sich so wunderbar verstecken zwischen ihren bodenlangen Strähnen und ins fließende Wasser…

von Ralle Neustadt

Im Wohnzimmer

Sie: „Ich hab ́dich ziemlich gern, weißt du?“
(Pause.)
„Ich dich auch.“
„Ziemlich.“
Längere Stille.
Wieder sie: „Wirklich, ich mag dich sehr.“
(Pause.)
„Mhm.“
(Pause.)
„…

von Sabrina Jung

Max sitzt gemütlich im Bad und philosophiert: „Du Mama, jeder Mensch hat doch einen anderen Geruch und Tiere doch auch, meine jedes Tier hat doch auch einen anderen Geruch, z. B. hat ein Hund doch einen anderen Geruch wie z. B. ein…

von Klaus Mattes

Soeben hat die Sozialdemokratische Partei Deutschlands in Gestalt ihres Vorsitzenden Sigmar Gabriel offiziell erstmals eingeräumt, dass es in Deutschland auch eine Armut gibt.

Eine Tauwetterperiode könnte morgen den alternativefreien…

von Sabrina Jung

Max mit seiner Mama auf dem Weg zur Schule. Plötzlich kommt der Sportlehrer um die Ecke und fragt Mama, wieso Max denn nie sein Sportzeug dabei hat.
Mama zu Max: „Du weißt doch, dass Deine Sporttasche im Spind ist.“
Max daraufhin: „…

von Sabrina Jung

Begegnung der anderen Art
Bin heute mal mit meinem Kind auf Bitten hin (Kinder können das echt gut, da hat man quasi keine Chance, außerdem ist es manchmal so unheimlich bequem, muss ich gestehen) mittags zu einer großen Fast-Food-Kette…

von Sabrina Jung

Trainer: „Na los Max, nun renn mal ein paar Runden um dich aufzuwärmen so wie die anderen.“
Max: „Ja, gleich, aber vorher binde ich mir noch ein Stündchen meine Schnürsenkel.“
Ein wenig später auf dem Platz beim Spielen
Trainer…

von Sophie Wünsche

Das ist hier die Frage.
Pinguine binden sich nur ein einziges Mal mit einem anderen Pinguin und bleiben dann für immer mit diesem zusammen. Das ist die krasseste Form von Monogamie von der ich jemals gehört habe.
Lachse schwimmen ihr…

von Wolfgang Luley

Mal wieder ein Schwank aus meinem Leben: Als ich zur Berufsschule ging, unterhielt ich mich einmal im Pausenhof mit einer Mitschülerin. Sie sprach leise und tat geheimnisvoll. Ach, unter was für einem „schrecklichen Schicksal“ sie doch leide.…

von Heinz H.-K.

Früher Morgen, hell liegt der Mond über der Landschaft.
Ich wartete auf meine Mitfahrgelegenheit an der Bushaltebucht. Es ist noch Dunkel am frühen Morgen der neuen Arbeitswoche.
Noch müde und etwas mürrisch stehe ich da in der Kälte…

von Sabrina Jung

Max beim Champignons essen: „Du, Mama wieso wachsen denn bei Tante Marie Pilze an den Füßen?“

von Sabrina Jung

Lehrer-Schüler-Gespräch
Lehrerin: Heute ist hitzefrei, aber es dürfen nur die Kinder eher gehen, die auch eine Bescheinigung von ihren Eltern dabei haben.
Schüler: Meine Mama hat heute die Bescheinigung vergessen, die ist immer so…

von Sabrina Jung

Meine netten Nachbarn von nebenan
Als ich ganz frisch in meine neue Wohnung vor ca. 5 Monaten eingezogen bin und froh war, dass nun alles an Ort und Stelle steht und es mir am Klavier gemütlich gemacht habe, da dauerte es nicht lange und es…

von Sabrina Jung

Max macht gerade mal wieder widerwillig Hausaufgaben. Seine Mama sagt dann irgendwann: „Wenn Du Dich weiter so sträubst, dann sitzen wir noch Stunden an den Hausaufgaben.“ Max daraufhin: „Weißt Du Mama, ich glaub, ich bin allergisch gegen Mathe…

von Volker C. Jacoby

oder: Die seit langem befürchtete Komplikation

Heinrich Wilhelm Kaller aus dem saarländischen Dirmingen und Carla Victoria Hary aus dem ebenso saarländischen Rohrbach heirateten am 24. Juni 1973 in St. Ingbert. An der geplanten Trauung war…

Seiten