15 Corona-Splitter

Kaputtes, Aufgelesenes, Hanebüchenes, Überraschendes und Erfreuliches - direkt aus dem Corona-Sumpf im Sommer 2020 (15 Splitter, vom August 2020)

Mittlerweile öden mich weit geöffnete Mäuler, in denen mit Stäbchen herumgerührt wird, heftig an.

Spenden Sie lediglich FÜNF Euro im Monat, damit sichern Sie definitiv bis zu SECHS Wüstenrennmäusen das fernere, komfortable Auskommen!

BACKYARD SALE, 6.8.20: Used Maracas: Shaken only twice - get it for only 6 Euro!

Silke Hansen, die neue Wetter-Fee beim MoMa: „Da sind sie sich noch nicht so ganz uneins.“

Rührend, die kleine Heike: „Wenn Oma und Opa mich nicht knuddeln dürfen bei einem Besuch, dann habe ich mir auch die Geschenke nicht wirklich verdient.“

Erschreckender Fakt: 3 % der Amerikaner besitzen etwa 160 Millionen Feuerwaffen.

Erkenntnis eines Seniors: Every morning it´s getting harder to crawl out of the bed.

In Schleswig-Holstein gibt es zum 6.8.2020 exakt 31.907 Online-Casinos!

Fühle mich heute morgen wie ein einbeiniger Grottenolm, der versucht, seine Notdurft auf einem beinhart zugefrorenen Teich schnellstens zu vergraben.

Eine sehr große Geste, die etwas Hoffnung bringt: Obschon sich Israel formal ja noch immer im Krieg mit dem Libanon befindet, wurde nach der entsetzlichen Katastrophe von Beirut nun die Libanon-Zeder auf das 13-stöckige Rathaus in Tel-Aviv projiziert. Mit dieser ungewöhnlichen Geste hat Israel sein Mitgefühl mit den Opfern im Libanon ausgedrückt. Der Libanon und Israel unterhalten keinerlei diplomatische Beziehungen, offiziell befinden sich die Nachbarländer noch im Krieg. Zuvor erstrahlten auch schon der Wolkenkratzer Burj Khalifa in Dubai und die Pyramiden von Gizeh in Ägypten in Libanons Nationalfarben, auch der Eiffelturm ist entsprechend beleuchtet worden. Wer auch immer jetzt etwas Geld erübrigen kann, sollte dies den Notleidenden im Libanon zukommen lassen. Dort herrscht die pure Verzweiflung. Ich hörte zu dieser Katastrophe die zynische Meinung eines Mannes beim Bäcker: Das ist ja ein hausgemachter Unfall gewesen, die sind selber schuld! Ich musste ihn in die Schranken weisen. Das war ich mir und Ihnen schuldig!

Jesús Corona (Fußball-Spieler, Juventus Turin) wird seit März 2020 unerklärlicher Weise von allen Kollegen strikt gemieden!

Noch bevor ich ihn angefahren habe, wusste ich, dass dieser arme Mensch niemals die andere Straßenseite würde erreichen können! (Piet Klocke)

Nach außen sind Rosi und Jasper Kränklich wohl das perfekte Paar. Vorgeblich lieben sie sich sehr, könnten auch nach 14 Jahren Ehe glücklicher kaum sein. Nie waren sie länger als 2 Tage voneinander getrennt. Doch die Wahrheit sieht anders aus: Sie streiten ständig. Und zwar über die Frage, wer wen denn am meisten liebt.

Die INCEL-Bewegung erhielt in Corona-Zeiten großen Zuspruch. Incel: Involuntary celibate (unfreiwillig zölibatär lebend), diese Bewegung erhält immer mehr Zulauf, natürlich vor allem seit der Corona-Pandemie. Sie besteht nur aus Männern, die absolut keinen Geschlechtsverkehr haben (wollen?) und einen Hass auf Frauen verspüren. So kann man sich demnach bei einer permanenten Erfolglosigkeit beim schönen Geschlecht fein herausreden: Ich gehöre der INCEL-Bewegung an. Frauen interessieren mich überhaupt nicht...

They burnt Satan in Mekka, but today I saw Trump on telly! How can that be, folks?

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

10. Aug 2020

Lieber Alf,

...wie ein Sprung ins kühle Nass, am völlig überfüllten Pool.
Hoffentlich trinkst du genug in diesen schweißtreibenden
Zeiten. Merke: Körpergewicht x 0.03 = Trinkmenge! Dein
Lob hat mich gefreut. Ich fand deinen "Ritätenbericht" sehr
gut. Für mich als Purist in Sachen Grammatik, Orthographie
und Interpunktion war es "schwere Kost", aber ich merkte
sehr bald: Das muss so! Das kann nur so! Das bleibt so!

Und ergo erkannte ich an: Der Mann zieht das durch. Und
es war, obschon gewöhnungsbedürftig, doch sehr erheiternd.

Meine Autokorrektur bietet leider keine Direktübersetzung
ins lupenreine Goethe-Deutsch an. Da musste ich durch...

Gruß von Paddy