Blattspinat

von Monika Jarju
Mitglied

Während die beiden besten Turnerinnen bei der Meisterschaft im Geräte-Turnen
am Stufenbarren bereits die unteren Plätze des Podestes einnehmen und die ersten
Fanfarenklänge ertönen, schiebt mich der Koch ganz nach oben auf das Siegertreppchen
und drückt mir eine Schüssel mit Grünzeug in die Hand. Er meint es sicher gut mit mir.
Verlegen stehe ich da und werfe frische Salatblätter ins jubelnde Publikum. Dann wird
mir die Goldmedaille als Siegerin im Spinatkochen verliehen. Mein Geheimnis, aber ich
verrate es nur hier: Ich dicke ihn mit Sahne-Pudding an.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

05. Jul 2020

Ein bisschen schwupp, ein bisschen Blupp
und einen Reifen...Hulahupp -
wer kochen kann, der hat das Plus:
bekommt vom Schieri einen Kuss!

LG Alf

05. Jul 2020

Ich pflichte Euch bei - einen Stufenbarren kann man eben nicht essen!
Es folgt der Gruß mit dem Blupp,

Monika

05. Jul 2020

Hm, sowas lieben Kinder bestimmt …
Liebe Grüße
Soléa