Wellengang

Bild von Soléa
Bibliothek

In weichen, weißen Sand schreiben Wellen kleine Anekdoten, und mit jeder neuen erfahre ich Geheimnisse vom tiefen Ozean, die er mir beim Tauchgang verwehrt, oder liegt es daran, dass ich die Seeigel wieder zähle und den kleinen Fischschwärmen hinterherschwimme, abgelenkt bin, im Element, das mich leicht macht und frei macht, vergessen lässt, dass ich Mensch bin, bis meine Tauchermaske beschlägt und Salzwasser in meiner Nase brennt. In weichen, weißen Sand malen später meine Finger Zeichen unbekannter Art, denen nur das Meer was sagt, wir tauschen uns aus wie alte Freunde, geduldig hört einer dem andern zu, sprechen von Mut, lassen Schmerz und Tränen zu – die Seele brennt und lechzt nach me(e)hr!

Interne Verweise

Kommentare

08. Aug 2020

Frau Krause steht auf Wasser - selten:
Doch diesen Text ließ selbst sie gelten!

LG Axel

12. Aug 2020

Die Krause, o da bin ich platt:
Ob sie zu viel gesoffen hat?

Liebe Grüße
Soléa

08. Aug 2020

Meine könnte auch mal wieder me(e)hr brauchen ;-))

Liebe Grüße
Alf

12. Aug 2020

Von manchem me(e)hr kann man auch wirklich nicht genug bekommen!

Liebe Grüße
Soléa

08. Aug 2020

Deine Sehnsucht in wunderbare Worte gekleidet liebe Soléa! Ich kann sie fühlen....

Herzliche Grüße
Uschi

12. Aug 2020

Danke liebe Uschi, ich kann sie schon wieder fühlen :-()

Sei lieb gegrüßt
Soléa

09. Aug 2020

Auch Sehnsucht ist eine Sucht, die jeder gern sucht
und das völlig harmolos - weil gesund - ist.
HG Olaf

12. Aug 2020

Solange sie nicht krank macht Olaf, ist Sehnsucht gesund und auch anspornend. Nur, schlecht wird's, wenn man vor lauter Sehnsucht vergeht ;-)

Liebe Grüße
Soléa

09. Aug 2020

... mehr Meer. Sehnsucht und Wissen nach unserem Ursprung, einfach nur eintauchen ins Elementare.
Lb.Gruss zu Dir von Ingeborg

12. Aug 2020

Wenn doch alles so einen guten Einfluss auf mich hätte wie das Meer, das wäre schön!

Herzliche Grüße
Soléa