Reiseberichte ✓ Beobachtungen und Erlebnisse von Reisenden

Bild von Wanderstiefeln Reiseschuhen

Es bleibt ein besonderer Genuss, die persönlichen, unkommerziellen Beschreibungen eines reisenden Literaten zu verfolgen.

die schönsten
von Monika Jarju
von Susanna Ka
von Jürgen Skupniewski-Fernandez
von Monika Jarju
Mitglied

Vor mir sehe ich auf einmal die leere Mineralwasserflasche, die…

von Susanna Ka
Mitglied

Nebel über dem See,
die Stille in Watte gepackt.
Möwen…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Unter schattigem Grün eines Mangrovenbaumes
stehen fünf weiß…

von Willi Grigor
Mitglied

Jeder Mensch beginnt bei seiner Geburt eine Lebensreise, die, wie…

von Willi Grigor
Mitglied

Der 6. März 2010 war ein guter Tag für uns.

Für diesen Tag…

von Willi Grigor
Mitglied

30. Januar - 14. Februar 2010

Es war eine Reise, ein…

von Willi Grigor
Mitglied

27. Februar - 02. März 2010
Fortsetzung von "AU 2010 05…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Es ist noch sehr früh, als ich wach werde. Ein buntes, lebhaftes…

von Willi Grigor
Mitglied

Die ersten zwei Stunden nach unserer Landung in Sydney am 24.…

von Willi Grigor
Mitglied

Fortsetzung von "AU 2010 03 Canberra - Hauptstadt im Buschland"…

von Willi Grigor
Mitglied

Kreuz und quer durch Australien - Zwölf Monate auf großer Fahrt…

von Willi Grigor
Mitglied

Fortsetzung von "AU 2010 07 Windy Welly Wellington NZ"
2. -…

von Willi Grigor
Mitglied

Tasmanien 16. - 17. Februar 2013

Port Arthur Historic Site…

von Willi Grigor
Mitglied

Von einem geglückten Wohnungstausch, vielleicht unser letzter.…

von Willi Grigor
Mitglied

17. - 22. Februar, unsere letzten Tage an diesem wunderbaren und…

von Sascha El Farra
Mitglied

Waren wir gerade spazieren. Fragen uns 2 Radfahrer mit einer Karte…

von Willi Grigor
Mitglied

Vorbemerkung

Am Sonntag den 27. Januar 2013 begann unser…

von Alf Glocker
Mitglied

Aufgrund diverser Feierlichkeiten, wegen der Anschläge vom Xten,…

von Willi Grigor
Mitglied

Allein auf einer einsamen Rinderfarm

Dies war nicht im…

von Willi Grigor
Mitglied

Fortsetzung von AU 2010 04 "Aboriginal Tent Embassy" in Canberra…

von Lothar Peppel
Mitglied

Ich war in der traurigsten Stadt Deutschlands. Ich darf aber nicht…

von Willi Grigor
Mitglied

Eine interessante und weiterführende Bekanntschaft am vorletzten…

von Willi Grigor
Mitglied

Hobart, Tasmanien 13./14. Februar 2013

Der Flug von…

von Sascha El Farra
Mitglied

Fasten your seatbelts please!

Sie haben durch ein neues…

von Alf Glocker
Mitglied

Heute ist eine Party im Jenseits – und ich bin hin bestellt! Ein…

von ulli nass
Mitglied

Es gibt nicht nur die Arbeitsgruppe für DenkSchwache (AfD) , die…

von Willi Grigor
Mitglied

24. bis 30. Januar 2010

Ein zweiter Besuch in Sydney - nach…

von Oliver S
Mitglied

Im August des Jahres 2015 begaben sich drei Wiener Studenten und…

von Willi Grigor
Mitglied

Fortsetzung von AU 2008 05 Sugarloaf Mountain
11. März – 25…

von Willi Grigor
Mitglied

16. März 2013

Currimundi Beach, Sunshine Coast, Australien…

von Willi Grigor
Mitglied

(Fortsetzung von "AU 2013 01 Schlüsselerlebnis in Hobart")

von Willi Grigor
Mitglied

..und was sich daraus ergab

Ein kurzes, zufälliges Gespräch…

von Lothar Peppel
Mitglied

Wir hatten ein katzenfreundliches Hotel gewählt. Die erste Katze,…

von Willi Grigor
Mitglied

23. April 2013

Das Große Barriere-Riff ist ein…

von Willi Grigor
Mitglied

20. Februar 2010

Bericht über einen etwas anderen Rundgang…

von Peter K.
Mitglied

Nancy steht nicht auf der Liste der Städte, die man besuchen muss…

von maximilian g. engl
Mitglied

Tokyo :

Der definitiv beste Ort für die Diarröh meines…

von Willi Grigor
Mitglied

Unsere Reisen 2006 und 2008 nach und in Australien gaben uns so…

von Willi Grigor
Mitglied

31. Januar – 14. Februar 2008

Singapur
Der…

von Uwe Kraus
Mitglied

Die Eselsfürth, schon im Mittelalter benannt, durch Woog und Burg…

von Martin Gehring
Mitglied

Eines Morgens, Herr Lemm saß gerade im Büro und spitzte seine…

von Willi Grigor
Mitglied

...und die holperige Heimreise nach Göteborg im April 2010

von Willi Grigor
Mitglied

22. Februar 2008

Mit freundlichen und lockenden Worten…

von Diana Schneider
Mitglied

Vorgeschichte
Die Frage, die unsere Familie (= Papa, Mama,…

von Oliver S
Mitglied

Mit andächtiger Stimme sprach der Wanderer: „Liegt denn nicht eine…

von Klaus Mattes
Mitglied

Ich kannte einst einen, aus einer schwäbischen Kreisstadt…

von Klaus Mattes
Mitglied

Den schönsten Blick gen Rothenburg ob der Tauber, einst auf eine…

von Son of Henoch
Mitglied

In einem kosmischen Augenblick wird geschehen, was geschrieben…

von Klaus Mattes
Mitglied

Womöglich war in den sechziger und frühen siebziger Jahren…

von Klaus Mattes
Mitglied

Die Abfahrtszeiten im öffentlichen Personennahverkehr bleiben…

von Hartmut Müller
Mitglied

Annemike ist die Frau von Boy Boysen und stammt vom Festland, aber…

von Klaus Mattes
Mitglied

Sie war wahrscheinlich nicht die Erste, aber die Erste, die…

von Hartmut Müller
Mitglied

So heißen sie, die Eingeborenen der Hallig. Leider haben wir nur…

von Ben Bayer
Mitglied

Außergewöhnliche und wunderschöne Landschaften,…

von Klaus Mattes
Mitglied

Armut sieht man in Rothenburg nicht. Die bayerische Polizei fährt…

von Alf Glocker
Mitglied

Da wird eine junge Frau nackt vor die Menge geführt, in einem Land…

Zu den klassischen Literaturgattungen gehören neben Versepen, Bühnenwerken, Gedichten und Romanen auch Reiseberichte.

Zu allen Zeiten und in allen Ländern wurden die Berichte von Reisen in ferne Länder und deren Besonderheiten mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Dabei haben es die frühen Reise-Autoren oft genug nicht wirklich genau mit der Wahrheit der Schilderungen genommen - bewusst oder auch unbewusst. Selbst berühmten Forschern unterliefen in ihren detaillierten Beschreibungen zuweilen gravierende Fehleinschätzungen.

Mit den ersten katalogartigen 'Führern' hat sich zwar der allgemeine Fokus ein wenig von den individuellen Reiseberichten abgekehrt, doch selbst die medienbestimmte Neuzeit mit all ihren internetalen Möglichkeiten hat diese Literaturgattungnicht vollständig in Taschen-Führer, Nachschlagewerke und Kataloge verbannen können. Entsprechende Web-Seiten bieten inzwischen jegliche gewünschte (oder auch vermeidbare) Information … dennoch bleibt es ein besonderer Genuss, die persönlichen Beschreibungen eines reisenden Literaten zu verfolgen.