Reiseberichte ✓ Beobachtungen und Erlebnisse von Reisenden

Bild von Wanderstiefeln Reiseschuhen

Es bleibt ein besonderer Genuss, die persönlichen, unkommerziellen Beschreibungen eines reisenden Literaten zu verfolgen.

Beitrag 1 - 35 von insgesamt 44 Texten in dieser Kategorie
von Monika Jarju

Vor mir sehe ich auf einmal die leere Mineralwasserflasche, die ich am Meia Praia fand nach den heftigen Sturmtagen. Das Meer spie Plastikmüll, eingedrückte Margarinedosen, Flaschenverschlüsse und verschrammte Kanister, Muscheln und Schlickhaufen…

von Willi Grigor

Der 6. März 2010 war ein guter Tag für uns.

Für diesen Tag hatten wir uns ein volles Programm vorgenommen, das sich zum Ende hin mehrmals um einen Punkt erweiterte.
Es war Samstag und wir wussten von unseren Tauschpartnern, dass von…

von Willi Grigor

30. Januar - 14. Februar 2010

Es war eine Reise, ein weilendes Schauen,
die Busfahrt durch Buschland und Trockengras ging.
Wir schwebten, begleitet vom Himmel, dem blauen,
am wartenden Ziel uns die Hauptstadt empfing.…

von Willi Grigor

27. Februar - 02. März 2010
Fortsetzung von "AU 2010 05 Auckland, NZ"

Es dunkelte bereits, als um 20:15 Uhr unser Bus an der Haltestelle am Bahnhof in Wellington anhielt. Die interessante Tagesfahrt von Auckland durch fast die…

von Willi Grigor

Fortsetzung von "AU 2010 03 Canberra - Hauptstadt im Buschland"

Das alte und das neue Parlamentsgebäude

The Old Parliament House

Schon am Tag nach unserer Ankunft in Canberra machten wir unsere erste Busfahrt von unserem…

von Willi Grigor

Fortsetzung von "AU 2010 07 Windy Welly Wellington NZ"
2. - 14. März 2010

Mit dem Auto von Picton nach Nelson
Eine gemütlich kleine Fähre brachte uns von Wellington, der Hauptstadt Neuseelands, über die an diesem Tag nicht so…

von Willi Grigor

Kreuz und quer durch Australien - Zwölf Monate auf großer Fahrt

Das Leben selbst ist eine Reise
- sie begann als Gott es schuf -
und geht stets fort in einer Weise
wie der Ton von lautem Ruf.

Den Reiseplan kennt…

von Willi Grigor

Tasmanien 16. - 17. Februar 2013

Port Arthur Historic Site
Remarkable Cave
The Dogline

Ein ohrenbetäubendes Motorengeräusch weckte uns am frühen Morgen. Der Nachbar hat das im Garten stehende Motorboot gestartet, ein…

von Willi Grigor

Von einem geglückten Wohnungstausch, vielleicht unser letzter.

13. - 28. August 2014

Der 1600-Seelen-Ort Burggen gehört zu Oberbayern und liegt im östlichsten Teil des Allgäus.
Dieses Dorf war der eigentliche Zentralpunkt…

von Willi Grigor

Allein auf einer einsamen Rinderfarm

Dies war nicht im Outback,
in dem ich schon war,
doch war's weit vom Meer weg,
wo Wege sind rar,
wo hörbare Stille
sanft schmeichelt das Ohr,
australische Grillen…

von Alf Glocker

Aufgrund diverser Feierlichkeiten, wegen der Anschläge vom Xten, Yten und Zsten Datum bleibt Deutschland heute bis auf Weiteres geschlossen (nein, die Grenzen sind da nicht gemeint). Außerdem ist eine Terrorwarnung für die Gebiete Da, Dort und…

von Ben Bayer

Da ich auf der letzten dreieinhalbstündigen Strecke einen Sitzplatz am Gang habe, kann ich nicht sehen, wie wir uns langsam dem Boden nähern. Während dort unten wohl immer mehr Details des ersehnten Reiseziels erkennbar werden,…

von Willi Grigor

Fortsetzung von AU 2008 05 Sugarloaf Mountain
11. März – 25 April

Die Welt schaut tief dir in die Augen,
lässt du sie nah an dich heran.
Du siehst sie dann mit andren Augen,
ein Zustand, der beglücken kann.

von Willi Grigor

24. bis 30. Januar 2010

Ein weiterer Besuch in Sydney - nach dem ersten 2006 - war eigentlich nicht vorgesehen. Wie es dennoch dazu kam ist im Bericht "AU/NZ 2010 01 Reiseplanung" beschrieben.

Der Flug von Singapur nach Sydney…

von Willi Grigor

Fortsetzung von AU 2010 04 "Aboriginal Tent Embassy" in Canberra

Am 14. Februar 2010 flogen wir von Canberra über Sydney ostwärts nach Auckland, der Millionenstadt im Norden der Nordinsel von Neuseeland. Wären wir weiter nach Osten…

von Carl LaFong

Montag, 16. Juli

Wir haben mit letzter Kraft das Hochplateau der Hincar-El-Pico-Berge im unerschlossenen Süden Perus erreicht. Unter uns breitet sich schier endlos, zumindest aber bis an die Grenzen meiner Vorstellungskraft, der kochende…

von Ben Bayer

Die Anfänglichen Tage gut - und ohne großen Jet-Lag - überstanden, waren die letzten Tage doch schon wieder fast nervig. Autosuche war das vorherrschende Thema. Nachdem ich einige Barracken nicht wollte, für manche schönen Vans zu…

von Ben Bayer

Der Flieger hebt ab und faucht sich unter hörbarer Anstrengung durch die frostigen, deutschen Luftschichten. Schnell, und in steilem Winkel stürmt er in die Höhe. Meinem Verstand dagegen sind noch keine Flügel gewachsen. Zwar…

von Willi Grigor

Hobart, Tasmanien 14. Februar 2013

Als wir unsere Koffer vom Band nahmen, bekamen wir wieder einmal Besuch von einem diensthabenden Schnüffelhund des Zolls. Wir wunderten uns, wir kamen von Melbourne, es war ein Inlandflug. Dieser gut…

von Willi Grigor

16. März 2013

Currimundi Beach, Sunshine Coast, Australien

***
Alle Türen stehen offen,
keine Wege sind zu weit,
und ich denke, leicht betroffen:
"Mach es doch, noch ist es Zeit".

Die Zeit war reif,…

von Willi Grigor

(Fortsetzung von "AU 2013 01 Schlüsselerlebnis in Hobart")

Tasmanien

Die ersten zwei Tage 14. - 15. Februar 2013

Am 14. Februar nach dem Frühstück brachten Bob und Tricia uns in ihr Ferienhaus in Eaglehawk Neck, ca. 80 km von…

von Willi Grigor

23. April 2013

Das Große Barriere-Riff ist ein Naturphänomen, das nur mit Superlativen beschrieben werden kann (die folgenden Fakten sind aus der offiziellen Website http://www.gbrmpa.gov.au):

Es ist ca. 2300 km lang, besteht aus…

von Oliver Schrot

Im August des Jahres 2015 begaben sich drei Wiener Studenten und Freunde auf eine kleine Reise durch Europa. Erlebnisse und Eindrücke wurden gesammelt, mit Menschen gesprochen und Landschaften durchschritten. Stein um Stein entstand somit ein…

von Willi Grigor

20. Februar 2010

Bericht über einen etwas anderen Rundgang in luftiger Höhe und den darauffolgenden Sprung aus derselben.

Der Entschluss
Am 14. Februar 2010 flogen wir von der australischen Hauptstadt Canberra via Sydney nach…

von Willi Grigor

..und was sich daraus ergab

Ein kurzes, zufälliges Gespräch mit der 102-jährigen Lovisa Ö. und ihrer 78-jährigen Tochter Joy Ö. in einer Straßenbahn in Melbourne hat uns zum geschichtsträchtigen "Toorak House" und dem dortigen Pfarrer-…

von Willi Grigor

Unsere Reisen 2006 und 2008 nach und in Australien gaben uns so viele positive Erlebnisse und Eindrücke, dass wir uns bald nach der Rückkehr Ende April 2008 entschlossen, 2010 noch einmal eine so lange Reise zu unternehmen.
Am 6. März 2009…

von maximilian g. engl

Tokyo :

Der definitiv beste Ort für die Diarröh meines Lebens,
welche ich vermutlich vom halbrohen Tintenfisch von der Straßenküche am Chatuchak Market aus Bangkok mitgebracht habe.
Ich hatte gestern das Vergnügen ungefähr 10…

von Willi Grigor

31. Januar – 14. Februar 2008

Singapur
Der normalerweise 12-stündige Flug von Kopenhagen nach Singapur mit Singapore Airlines dauerte nur etwas mehr als 11 Stunden. Wir hatten bis zu 200 km/h Rückenwind. Auf dem Bildschirm an der…

von Martin Gehring

Eines Morgens, Herr Lemm saß gerade im Büro und spitzte seine Bleistifte, da schoss ihm, wie aus heiterem Himmel, das Wort „Italien“ durch den Kopf. Schnell schob er das Wort beiseite und widmete sich noch intensiver dem neuen, elektrischen…

von Willi Grigor

22. Februar 2008

Mit freundlichen und lockenden Worten erhielten wir die eindringliche Empfehlung, eine Tagestour zur und auf der Great Ocean Road zu machen. Acht Tage waren wir jetzt jeden Tag unterwegs in Melbourne. Eine Bustour hinaus…

von Willi Grigor

...und die holperige Heimreise nach Göteborg im April 2010

Nach drei Monaten spannendem und entspanntem Herumreisen in Neuseeland und Australien und dem abschließenden Besuch bei der Sohn-Familie in Brisbane, flogen wir weiter zu unserer…

von Oliver Schrot

Mit andächtiger Stimme sprach der Wanderer: „Liegt denn nicht eine nie enden wollende Gier nach Symmetrie und Klarheit in der Empfindung des Menschen?
Wenn ja, dann ist es eine ungeheure Grausamkeit des Herzens, wenn sich einem das Schöne…

von Klaus Mattes

Ich kannte einst einen, aus einer schwäbischen Kreisstadt stammenden Pädagogen, der ein paar Jahre im Goethe-Institut in Rothenburg ob der Tauber beruflich tätig gewesen war. (Dieses Goethe-Institut gibt es jetzt nicht mehr, obwohl die…

von Klaus Mattes

Den schönsten Blick gen Rothenburg ob der Tauber, einst auf eine Briefmarke der Deutschen Bundespost gestochen, hat man von Westen herüber. Die mittelalterliche Kleinstadt mit ihrer gotischen Hauptkirche, dem hohen Rathausturm, sonstige Türmen,…

von Hartmut Müller

Annemike ist die Frau von Boy Boysen und stammt vom Festland, aber inzwischen ist sie schon 14 Jahre auf der Hallig und kennt hier jeden, denn sie ist die „Dame vom Gemeindebüro“.
„Land unter“ findet sie abenteuerlich und exotisch und ihr…

Seiten

Zu den klassischen Literaturgattungen gehören neben Versepen, Bühnenwerken, Gedichten und Romanen auch Reiseberichte.

Zu allen Zeiten und in allen Ländern wurden die Berichte von Reisen in ferne Länder und deren Besonderheiten mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Dabei haben es die frühen Reise-Autoren oft genug nicht wirklich genau mit der Wahrheit der Schilderungen genommen - bewusst oder auch unbewusst. Selbst berühmten Forschern unterliefen in ihren detaillierten Beschreibungen zuweilen gravierende Fehleinschätzungen.

Mit den ersten katalogartigen 'Führern' hat sich zwar der allgemeine Fokus ein wenig von den individuellen Reiseberichten abgekehrt, doch selbst die medienbestimmte Neuzeit mit all ihren internetalen Möglichkeiten hat diese Literaturgattungnicht vollständig in Taschen-Führer, Nachschlagewerke und Kataloge verbannen können. Entsprechende Web-Seiten bieten inzwischen jegliche gewünschte (oder auch vermeidbare) Information … dennoch bleibt es ein besonderer Genuss, die persönlichen Beschreibungen eines reisenden Literaten zu verfolgen.