Dunkirk 1940 - Operation Dynamo

von Soléa P.
Mitglied

Tausende Krieger sitzen in der Patsche
kommen aus der Falle nicht raus
keine Rettung durch Kampfschiff und Fregatten
nicht als Kämpfer, Mann und Maus.

Zum Strand hin wurden sie gedrängt
das Hinterland ... vom Feind besetzt
erschossen oder in Luft gesprengt
stellen sie verzweifelt fest …

Die Rettung geht nur übers Meer
Schiffe mit wenig Tiefgang müssen sein
doch wo bekommt man solche her
sie fahren auch bei Ebbe ein.

Französische und britische Bootsbesitzer
stechen auf in hohe See
ziehen alle erdenklichen Register
ersetzen Marine und Armee.

330 000 lebende Soldaten
wurden so in Sicherheit gebracht
für 40 000 kam Tod oder Gefangenschaftnahme
bis heute wird den Gefallenen ehrenhaft gedacht.

Der Film „Dunkirk" läuft zur Zeit noch im Kino! Es ist ein schwerer Film, der nahegeht, ohne Blutszenen in den Vordergrund gestellt zu haben, er ist inhaltlich wertvoll und regt zu Diskussionen an.

Quelle: Pixapay und verändert durch mich.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Aug 2017

Man sollte über Krieg gut informieren
er ist da und kann schnell weltweit passieren ...

Liebe Grüße
Soléa

14. Aug 2017

Liebe Soléa, es ist jammerschade, dass die Gefallenen so gar nichts davon haben und dass uns dieser Hitler samt unsinniger Befehle nicht erspart geblieben ist. - Dein Gedicht ist aber gut.

Liebe Grüße,
Annelie

14. Aug 2017

Ich danke dir, liebe Annelie. Bleibt zu wünschen, dass WIR aus diesem Elend lernen. Möglichkeiten durch Literatur, Fernseh-Kino und Erzählung von Überlebenden sollten, um nicht besser zu sagen müssen, aktuell präsent sein und bleiben.

Liebe Grüße
Soléa

14. Aug 2017

Liebe Soléa, ausnahmslos jeder Krieg ist sinnlos und grausam. Wir hatten die Hoffnung, dass dem letzten Weltkrieg keiner mehr folgen würde, weil wir unsere Lektion gelernt haben. Ich bin mir da nicht mehr so sicher.

Liebe Grüße - Marie

14. Aug 2017

Das stimmt, liebe Marie! Auch ich mach mir große Sorgen. Vor allem wenn ich (meine) die Kinder sehe, wie sie sich ängstigen obwohl sie noch gar nicht richtig im Leben stehen. Ich finde es ganz schlimm, wenn ein junger Mensch zu mir sagt, dass er nicht glaubt dass er mal 50 Jahre alt wird…

Liebe Grüße und einen ruhigen und friedlichen Abend
Soléa