Streuner

von Soléa P.
Mitglied

Streunend
Die Katze
Ruht im Schatten
Ich sehe frisches Blut
Verflucht …

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jul 2019

Und dieser Rabatz:
Oft hausgemacht …

Liebe Grüße
Soléa

17. Jul 2019

Streunt der Kater, wird er bald Vater.
Auch Katze - Katharer - Ketzer (Bogomilien, die im 11./12. Jhdt. von Bulgarien nach Norditalien - Deutschland und Frankreich
kamen. In der Provence lebten die meisten von ihnen. Bekannt auch als Albigenser. Als die Normannen (Nordfranzosen) die Stadt Albi im 13. Jhdt belagerten und der Hauptmann nicht wusste, wie er die Katholischen von den Ketzern unterscheiden sollte, sagte
ihm ein Vertreter der katholischen Kirche: "Tötet sie alle ! Gott wird die SEINEN schon erkennen."HG Olaf

21. Jul 2019

Interessant, dein Kommentar, den ich gerne las …

Liebe Sonntagsgrüße
Soléa

18. Jul 2019

... die Katze folgte ihrer " Natur", und ich schließe mich dem " verflucht" an. Ausdruckstark in Text und Foto. Herzliche Grüße zu Dir, liebe Solea, von Ingeborg

21. Jul 2019

Das Stimmt, liebe Ingeborg, verflucht, dass sich der Tierhalter nicht kümmert, seinen Kater kastriert, seine Katze sterilisiert. Gerade in Südländern wäre dies sowas von notwendig. Die Tiere streunen herum, werden misshandelt und gequält und Tierfreunde versorgen sie notdürftig mit Wasser und Futter, aber das ist auch keine Lösung …

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag wünscht
Soléa

18. Jul 2019

DIE Katze.
und DIE Ratze,
von Männern ohne ein Verstehen
gerne so gesehen.

Liebe Grüße an DIE Soléa, die zum Beispiel liebe!
Uwe

21. Jul 2019

„Gerne so Gesehen“ ich dich auch, lieber Uwe

Beispiellose Grüße
Soléa