Qualen der Hölle meiner

Bild von Honeymel
Mitglied

Ich sehe von hier hinauf auf des Weinberge Lande;
wo ich gegenüber den Fluss des Weges umrande,
zu Ruhe dort ich immer fande, und inner mittig in mir lande.

Doch ab fortan, ich beginne zu zweifeln, such Stärke und Antwort bei DIR; denn so wurde meine Seele geschlachtet höllenqualvollst in mir, und der in dir.

Unglückseliglichkeit; das dunkelste Dunkel; beängstigend kehrt in mir die Nacht schon am Tage ein; folgend rasentschnell alles verbrannt das Herzensseel', mein'.
Brennendes räucherndes Flammeninferno im abgrundtiefen finsteren Düsterschatten; so gibt es nimmer mehr schöner Mondesgezeiten, die begleitent; nur von frevelnden, dämonischer Ratten.

Es liegt noch schwerer all' Leid, das ich je erfahren; und kann nicht mal gemessen werden,
der Einheit von Newton und Lichtjahren.
Atmen weg, Schwindel, die Stimme leis', Tränen weinen heimlich nur; schmerzhaft stechend, Ohnmacht scheint; bekomme kaum Luft vor Verschnur.
Mein Schmerz von nichts vergleichbar vorstellbarem, und wünsche niemand dessen seiner Art.
-Nur ein Mutterherz weiß wovon ich spreche,
es ist schlimmer, als noch das Allerschlimmste meiner Seele Bruch tief inne.

Schmerz niemals so schwarz, tief sitzend erlebt,
im ganzen Körper, zieht sichs zusammen, grausamster Nadelspitzen; schwertesstechend, messerschneidend, wundschürfend und verborgen im Bauche meiner verdunkelt. Wie die vergangeben, "Tage". - Ich vetsteh es einfach nicht, mein Herz es weint so sehr hinein,
in dessen Sternen Sphär'.
Im Angesicht gleich der Hölle, dem qualvollen Höllenschmerz der Frau, seiner. Sie brauch zum heil viel kuscheln, Nähe und Zärtlichkeit, die Küsse so deiner, das baut auf Oxytocin.
Dennoch; angereicht in Form von gar tödlicher bitterer braunen Pillen in Ungewissheit; unendlich verrückt werdener Zermürbtheit zerfressent, gedanklich selbst ermordend mich. Wieso nur unser Baby?! Noch ein weiteres neues Traumakapitel meiner lifeline. Gott, du meinst es wirklich gut mit mir. Soviel Freud und Leid, Schmerz zugleich, so las ich Schmerz soll adeln -So Herr, adel mich im feisten Adel der vornehmlichen Verführung! So viel du meinst und für nötig du befindest. Danke für dein Vetrauen, so will ich zu einer starke Frau Mutter Gottes geformt werden; im ewigen Vertrauen, zu DIR! Verbunden mit meinem großes Engel in wahrhaftiger, treuer Glückseligkeit deiner Allmacht und Herrlichkeit mächtiger.
Noch unerträglicher und ich kann nicht flüchten oder verdrängen, mir bricht das Herz, Geist, Seele dahinschwindent; innen in unzählbare kostbarer mini Rubinsplitterchen, im Flusse des im unermesslichem unrechten Bads', fließt es ins Glitzerbad seines schnellen Heils flatternt hinab. So darf mit neuem Leben nicht umgehen.
Des erleiden der Höllenqualenschmerz in seiner gesamten gewaltigen düsterster Geistergestalt, der kältesten Nacht der Nächte ewiglich Verrat.
Meinen Seelenherz zutiefst, verstört komplett zerstört,
durch des mein Verstand und Geist, bald des wahren Wahnsinns zunehmend gleichen freist.
Das wird fabelhaft bestraft- Köpfe werden mit heißesten tiefglühenden Gluteisenscheide entzweit, sie können nicht mal mehr rollen, auch wenn sie wollen. Sind sie verdammt als halbe Köpfe jämmerlich zu existieren.. in Black & White! Sie sind verdammt und unfrei für immer, ihre Seelen finden niemals mehr Ruhe im schwarzen Dimmer. Der erste gleich von ihnen dran, er weiß nicht wie ihm gleich geschieht..1.2..3...verbrannt!! Piupiu!!! Hexhex!!

-Die Menschen töten nach ihrer dummsinnigen Gesinnung, ihres ungesunden Seins, gleich ihres unsinnigen Sinnes und Verstandes gesünder sie verbergen. Und aus eifender Sucht, entsinnen sie ihre eigentlichen Sinne, dahin gehend und verhindernd,
gesunden zu SEINEN Segen Sinnen Sonne.

Gleich dem Staat berichten, oder geduldig.. auf was denn warten?- noch in solch einer unbegründeten Schindenludertat des Teufelshandlung gleich.
NEIN! Ich zeige diesmal an, was zur Anzeige gehört, so bekam ich eben Zeichen von meinem Herrn, ich muss gleich 8 dieser wissentlich in dem Fall liefern. Gott steh mir bei, ich weiß ich tue nichts, nichts Unrechtes, nur für mein, unser Recht sorgen. So müsst ihr Konsequenzen tragen, über eure Schand der Ewigkeit auf Verdammnis! So sein dieses nicht mals genug.

Lieber Gott, ich flehe auf Knie, so möge du mir bitte schnellst zur Hilfe kommen, du in deiner ganzen Allmacht und Herrlichkeit, verhindern der weiteren Beschädigung meiner Seele Kinder, möge du mir Kraft, Herzensmut, Seelenstärke und gesunden Geistes geben, mich vor meiner endgültigen vollständigen Auflösung meiner Seele bewahren. Ich bitte dich nimm weg all Hass-und Rachgefühl, sofort von mir. Nur du bist der Gerechte und du bist der Beste in allem, der Beste im Profiling, du erhörst mich, du siehst mich, und siehst alle Zusammenhängen, du bist gut, offenbare sie mir bitte ebenso. Besonders in schwersten Stunden werfe ich mich vor deinem Throne sowie die meinen Lieben, und lasse mich geborgen halten von dir. Du tröstet und gibst warme Sonnenliebe wahrlich. Zuversicht machst du auch immer geltend. Ich bitte dich zu schärfen meine Sinne, meinen Geist zu formulieren meine richtigen Worte im Kreuz und Herz. So auch den nötigen Körper zu halten stand und zu erfahren was hier geschieht?! Denn so wird es gleich zum poplären Schinderfall 2020 kommen. So stehe ich meiner aller Leben ein, in Wirklichkeit deiner ewigen Herrlichkeit!
Reingewaschen mit dem Blut deines Sohnes, und aller Betroffenen, ihrer. Bitte fülle mich mit all deiner ganzen Liebe und Geistes in Vergebung, Barmherz, im hier; um zu danken und vergeben aller Beteiligter, Schuldiger; nach endlich offenbarender Auflösung. Heute!!! Endlich ist es soweit. Dienlich vielleicht mir dir des Lebenslexion, der meiner Zeit. Ich möchte nicht schlechtes denken, noch unbewiesen, unschuldig zuweisen, das steht mir nicht zu; doch nur wünsche ich mir die Wahrheit und das weißt du!! Ich steh so sehr unter Schock, hänge im Hängen, und fühl wie gelähmt mich in deinem Tempel. Bitte ich will gesunden und das meines Lebensliebeseele, ganz und rein, nimm weg Satan alles an Werk und Zeug, dass er verschwindet allezeit und von mir lässt für immer beäugt. Ich will unter deinem Einfluss stehen, sowie der meines Mannes wann. So bitte ich für uns nochmals diese schwere Stund', stelle uns unter deine Barmherzigkeit, Güte, Gnade und Schutz.`
Vor allem Vergebung mit Herz und Verstand;
auf dem ruhenden heilendem Wegesrand;
Des Flusses am Weinberge Lande und ich verspreche nicht mehr fern ab von dir zu gehen nur im Stande.
Und zu bleiben auf deines Pfades. Ich bin dir treu ergeben, und durch das Leid im bewussten Wahrnehmen und Begreifen, wieso daraus dann Freude entsteht. Dies ist mir noch diesmal weiter Ferne oder auch nicht, denn dieses mal fühl ich lieber Rache und Unmut erstmals nicht gerne. Sei bitte nicht böse, verstehe meine unendlich tiefste Erschütterung meines gesamten Daseins der überhaupt noch lebend.
Im Namen Jesus Christus ich befehle dir Gerechtigkeit walten zu lassen, ich vertraue dir über alles. Und Köpfe der Kopf- und Herzlosen. Denn diese Kreatur- Getier-Affen-Rattenbande soll erfahren deine Allmacht in vollster vollkommener Gerechtigkeit, in Ewigkeit. Ich weiß nicht wie ich fort an Weihnachten noch je wieder zu feiern gedenken soll, in dieser ewigen Unglücklichkeit jetzt. Doch du kannst alles, ich warte auf dich!

Ich finde es mit dir heraus, und alles was kommt ist hoffentlich endlich die Friedensruh und Lebendigkeit in Herrlichkeit unser aller Liebe in Glückseligkeit. Im tiefen Dank und Liebe mit dir verbunden, mein Vater im Himmel sowie auf Erden!

Amen