13. und letzte Rolle - Amen

Bild von Alf Glocker
Mitglied

(Aus: Das Adonai-Evangelium)

Das WORT GOTTES hat keine Buchstaben! Es kommt nicht zu euch, ihr müsst zu ihm kommen! Niemand wird es euch bringen, aber es wird versucht werden, das etwas SEIN WORT sei und etwas geschrieben stehe, damit ihr euch verleiten lasst, zu allem was man von euch verlangt, nicht was ICH von euch verlange.

Ihr sollt MICH nicht finden in großen Herden, ihr müsst MICH suchen, jeder für sich, auf seine Weise, die dann MEINE Weise ist, wenn sie, einzigartig, eines Tages Übereinstimmungen aufweist, die keinem Zwang oder dem Zufall entspringen. Dann will ICH in euch sein und ihr werdet MICH durch euch erkennen!

Alle anderen Wege zu MIR sind falsch! Wer mich bereits sucht, dem muss ICH das nicht extra sagen, wer sich aber versteckt vor der Welt, die von MIR und durch MICH ist, der vegetiert in einem Irrgarten den er sich selbst, nicht aber ICH ihm geschaffen habe. Hütet euch vor Menschen, die glauben den Weg zu MIR besser beschreiben zu können als ihr selbst!

MEIN Evangelium kennt keine Dogmen und keine Auslegungen! MEIN Evangelium ist niemals tot, außer ihr seid es während ihr lebt. Der Fanatismus für MICH sei das Feinfühlen in MICH, in MEINEN unendlich vielen Formen, die ICH MIR ausgesucht habe um euch zu prüfen. Also gibt es ihn nicht!

Aber ICH prüfe nicht, ob ihr im Glauben fest seid, sondern ob ihr euch nicht durch einen festen Glauben ablenken lasst von MIR und von MEINEN Zeichen. ICH bin bei euch, bei euch allen! Aber nur wer MICH versteht kann mit mir Zwiesprache halten! Betet mich nicht an, fleht euer Schicksal an, daß es gnädig sei mit euch und eurem Fleische.

ICH bin nicht nur das Licht, ICH bin die Dunkelheit, die Verzweiflung und die Wollust, die eure Leiber ergreift, wenn ihr von MIR befangen seid, in dem Strom, der euch umfängt, um MICH suchen zu dürfen. Doch seid euch eines gewiss: wer MICH im Leben nicht findet, der ist nicht Teil meiner Seele, sondern nur Teil meines Leibes, der MICH vor euch darstellt!

Schlagt euch nicht mit der Blindheit eines gewollten Herrschertums über andere, indem ihr vorgebt, auf MEINER Seite zu stehen. ICH stehe auf eurer Seite, auch wenn ihr nichts von alledem versteht was ICH bin, aber bedenkt: obgleich ihr auch verschont sein möget von irdischer Strafe – MICH zu finden schließt das nicht ein. MICH findet wer ist wie ICH bin, und er wird deshalb unsterblich sein!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Apr 2016

Ein hervorragender Text. Hab ihn mehrfach gelesen und gestaunt über eine Weisheit, die nur ein freier Geist entwickeln kann. Ein Gottesbild unabhängig von Rasse und Geschlecht. Wunderbar.
LG Monika

12. Apr 2016

Ich bedanke mich herzlich!
Ja, wer Gott mit der Seele findet ohne Beeinflussung von außen, der kann sowohl einfach gestrickt als auch sonstwas sein und jedem nur denkbaren Volk angehören...wenn es das nur ein paar Millionen mal wenigstens gäbe, auf der Welt!

LG Alf