SCHAUBILD

von Monika Jarju
Mitglied

Zwei Figuren auf Surfbrettern tauchen ihre Paddel ein. Wasser spritzt auf,
sie füllen die Bildleere vor mir wie ein Gebilde. Ihre flüchtigen Formen
entfernen sich, jede wie für sich allein, verschwinden in der Bewegung,
lösen sich am Rand meines Blickfelds auf. Ihr Nachbild, eine Hohlform,
meine Einbildung in der Leere, gibt vor, dass sie da waren. Zwei Gestalten,
einzeln an mir vorübergleitend, sichtbar ihre isolierten Spuren vom
Fahrwasser unterspült, ihre Abwege verbirgt mir die unstete Drift.
Jetzt paddeln sie werweißwohin, in mir.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Monika Jarju online lesen

Kommentare

15. Apr 2018

Sie gehn mit Deinem Herz auf Reisen ...
darin die Meereswellen heftig schlagen.
Poseidon ist zur Stell; er wird den beiden
zur rechten Stund den Weg wohl weisen.

Liebe Grüße,
Annelie

15. Apr 2018

Ein schöner Vers, liebe Annelie, so geht die Geschichte gut aus.
Dankeschön und viele Grüße, Monika