erste Herbststürme

von Eva Klingler
Mitglied

Mit den ersten Herbststürmen kommt auch deine Schwermut zurück.
Ich ahnte es, und doch, unerwartet heftig.
Das Meer grollt,stetig,fordernd.
Der kleine Strand in ,,unserer Bucht" , nicht verloren, nein, nur heute vom Wasser eingenommen.

Die kleine Falte, die ich so mag, tief gräbt sie sich in dein Gesicht. Sie ist wie ein Stimmungsparameter, kann beides, lachen und traurig sein.
Unsicher jetzt dein Gang, es zieht dich auf die Seite.
Spürst du das Meer in dir, schlagen Wellen, ergibst du dich der Brandung?
Du lässt mich nicht zu.
Nimmst den Hund mit.
Sie ist alt geworden,ein leichtes Humpeln dann und wann.

Mein Blick geht mit, hängt in der Kurve, alte Kiefer -Bitte achte auf die Zwei.

Ich atme durch, hole Kraft vom Wind, fröstelnd zurück ins Haus.
Vielleicht werde ich den Kamin heizen. Wärme und Geknister und flackernder Schein - du liebst das doch !?

Elf Sommer kommt als erste zurück. Wedelnd über die Treppen, einen Kiefernzapfen als Geschenk.
Du schaust mich kurz an, nickst, > wird schon wieder < wie oft sagen wir das,
seit deinem Schlaganfall !?

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Sep 2015

Welch starker Text, der wirklich lebt!
Das Bild darunter schillernd schwebt...

LG Axel