Brief an Cem Özdemir

Bild von Uwe Kraus
Mitglied

Sehr geehrter Herr Özdemir,

erst einmal möcht ich Ihnen sagen, dass Sie mir als Charakterkopf in der heutigen Politik gut gefallen, obwohl ich nicht das ganze Spektrum des Grünen-Politik-Daseins für richtig halte!

Gerade ich als Opfer der Verharmlosung der Gefahr des Cannabis-Rausches, möchte nicht, dass es anderen so ergeht, wie es mir erging!
Psychiatrie und Schizophrenie kann die Droge mit Sicherheit auslösen! Ich habe dazu Mechthild Dyckmans meine Biographie „Brainspotting" geschickt, die von meinem langen Weg durch eine Welt aller Termini des Drogenrausches hindurchlenkt.. Damals sprach ich mit einer Frau Bouffier(?), sie sagte, sie könne nichts für meinen Roman tun. Das sollen Sie, Herr Özdemir auch nicht, aber können darüber nachdenken, dass ein Rausch von schwarzem Afghanen, der damals, in den 60ern, die stärkste Sorte war, heute um das 5-fache übertroffen wird!

Alle anderen Bereiche Ihrer Politik finde ich nicht schlecht, wobei manches für mich fragwürdig erscheint! Die Natur holt sich ihre Macht zurück, wie man an Hurricane Irma sehen kann; oder dem Erdbeben in Mexiko, der Überschwemmung in Italien ... usw.

Andererseits frage ich mich bei der Energiepolitik, wie es weitergehen soll. Ich weiß im wirklichen Sinne nicht, ob Sonne und Wind die einzige Energiequelle sein können!

Auf jeden Fall ist die Atompolitik überholt! Wenn ein Land wie Schweden den Atomschrott in den Erdkern bringt, dann frage ich mich: Wie kann man sich so etwas trauen?

Ich habe Ihnen oben drei Glossen angehängt, zur heutigen demographischen, auch medizinischen Situation ... der letzte Text ist noch nicht fertig ... es ging bei diesem Text darum, eine Satire zu schreiben, die darauf anspielt, dass die meisten Minister in Ressorts arbeiten, die nicht für sie bestimmt sind!

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit,

Ihr Wähler,

Uwe Kraus, Kaiserslautern, den 11.09.2017

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Sep 2020

Vielen Dank an Literatpro für das Like