Statusmeldung

Page 154 would be an orphan; keeping with last page.

Covid-19 ( 8.August '20- erstaunlich!? )

Bild von ulli nass
Mitglied

Neue Erkenntnisse seriöser Wissenschaftler zu Covid-19 sind weiterhin Besorgnis erregend. Das Virus ist eindeutig bösartig, scheint auch nach einem leichten oder gar symptomlosen Verlauf einer Infektion in jedem Lebensalter dauerhafte Beeinträchtigungen der Gesundheit verursachen zu können. Am Herzen, an Nieren, Gefäßen, am Immunsystem und leider auch am zentralen Nervensystem.

Dass das Gehirn häufig betroffen ist, es zeigt sich bei einigen Verfassern von Leserbriefen in hiesigen Medien, bei den Anti-Corona-Protesten und bei den Diskussionen im Netz. Zu oft kommt viel Unsinn auch aus prominentem Munde. Der Grad der Bekanntheit eines Menschen korreliert leider nicht mit Intelligenz. Das mag ein kleiner Trost für die Unterprivilegierten dieser Welt sein, wären sie nicht auch bei der derzeitigen Pandemie die am härtesten Betroffenen. Die allseits bekannten Schurken aus Politik, Wirtschaft etc. bleiben in ihrer Wohlstandswelt meist gut geschützt. Armut verstärkt leider auch dieses Problem und ist darüber hinaus schon immer das Hauptübel unserer Gattung Homo sapiens.

Inzwischen muss man befürchten, dass die erhoffte Solidarität in unserer Gesellschaft nicht allzu weit trägt. Jung gegen alt, arm gegen reich, aufgeklärt gegen paranoid. Die Gräben vertiefen sich wieder nach einer kurzen Phase der authentischen Betroffenheit, während der man auf einen echten Ruck hin zu einer gerechteren Gesellschaft hoffen konnte. Die Kehrtwende findet nicht statt, denn die über Jahrzehnte eingeübten Verhaltensmuster von Egoismus, Selbstoptimierung, Hedonismus erweisen sich als stabil. Es ist eine Illusion für Naive und Verblendete, dass es wieder so werden könnte wie vor Corona.

Schlimmer noch, eine unbeschwerte 'Nach-Corona-Zeit' erscheint zunehmend unwahrscheinlich. Zu viele schwerwiegende Fragen machen allzu großen Optimismus fragwürdig: wird es hochwirksame Impfseren geben? Wenn ja, wie lange werden sie schützen? Wie viel Prozent der Menschen werden auf sie ansprechen? Covid -19 ist keine saisonale Erkrankung wie die Grippe. Wie wird sich das Virus weiter entwickeln? Verliert es an Aggressivität oder wird es noch gefährlicher? Wann taucht das nächste Virus auf?

Den Wodargs, Internet-Maulhelden, Beschwichtigern, Gesundbetern, Verdrängern, rechten Nichtdenkern gehen die Argumente aus. Aber im Verbund aller könnte eine neue gefährliche und antidemokratische Melange entstehen. Der Populismus und autoritäre Dunkelmänner würden dann noch größere Erfolge feiern. Ein Alptraum. Die aus der Problemlage resultierenden Aufgaben für Staat, Gesellschaft, Wirtschaft sind gewaltig, besitzen für die nächsten Jahre eine erschütternde Dimension. Es ist völlig ungewiss, ob die historische Krise bewältigt werden kann.

Ohne eine grundlegende Hinwendung zu sozialer Verantwortung, zu Solidarität, zu einer Moral, die mehr ist als eine hohle Worthülse, werden unsere Wohlstandsroutinen bei der Bewältigung der Katastrophe versagen. Viel steht auf dem Spiel und die Rezepte von gestern sind völlig untauglich in der aktuellen Notlage.

Wir schulden uns endlich Ehrlichkeit: unsere Art zu leben hat die Welt in Schieflage gebracht. Die noch größere Katastrophe des Klimawandel eskaliert in beängstigender Geschwindigkeit. Auch sie ist verursacht durch unseren Lebensstil. Greta lag total richtig. Bis auf weiteres scheint alles aus den Fugen. Man konnte vieles vorhersehen. Nun müssen wir uns all auf lange Zeit sehr anstrengen, Disziplin bewahren, Demut üben, Denken neu lernen, soziale Scheren schließen, den Schwachen helfen. Gelingt das, dann können wir hoffen. Mit ´weiter wie gehabt` ist es endgültig vorbei.

Interne Verweise

Kommentare

26. Dez 2020

Immer mehr - und immer weiter:
Leider ward man nie gescheiter ...

LG Axel

26. Dez 2020

Ich hege Zweifel an der Umsetzung des letzten Absatzes deines Artikels. Eigentlich gehörte dein Text in jede Tageszeitung, um einem jeden zur Kenntnis gebracht zu werden, der Selberdenken noch nicht gänzlich müllgetrennt hat
Demut einüben, das wäre es, aber das ist auf lange Sicht viel zu unbequem, wo einem die Trauben doch so schön in den Mund wachsen ...
Kompliment!

27. Dez 2020

Sehr lesenswert !
HG Olaf