Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Der Pakt

Bild von Weltenbruch
Bibliothek

Seit knapp drei Stunden bin ich nun in diesem Raum und endlich tragen die Anstrengungen Früchte. Der Teufel erscheint flackernd aus dem Pentagramm, welches ich mit Kreide auf den Boden gezeichnet habe. Die Münzen und Knochen drumherum fangen an zu leuchten. Seine Gestalt ist die eines in die Jahre gekommenen Managers im Nadelstreifenanzug. Mit ein paar Handgriffen streicht er seinen Anzug glatt und tritt vor mich. "Warum hast du mich gerufen?", fragt er und seine Stimme klingt irgendwie kaputt. "Ich möchte einen Pakt eingehen." "Welcher Natur?" "Ich wünsche mir ein gutes Leben, ein wirklich verdammt gutes Leben." "Ich sehe, du bist jung und deine Hände zeigen mir, dass du nicht unbedingt die besten Arbeiten erledigen musstest." Das stimmt, ich schlage mich von Job zu Job durch, meist sind es undankbare Arbeiten bei denen ich schwere Sachen von A nach B schleppen muss. "Ich will einfach endlich das Leben spüren, so wie es sein soll." "Du bist jung. Ich geb dir fünf Jahre. Vorher wirst du nicht sterben, länger wirst du nicht leben. 5 Jahre. Und diese im Luxus." "10 Jahre!" Er zieht die Augenbrauen hoch. "10 Jahre?" "Ich bin jung. 10 Jahre sind ein guter Deal." "Acht." "Zehn." "Acht. Ja oder nein." "Acht Jahre? Endlich ein gutes Leben? Genug Geld, nicht arbeiten müssen? Und ich gehe nicht früher drauf? Keine miesen Tricks?" "Ja", sagt der Teufel. "Ich halte immer mein Wort." Ich schlage ein. Der Pakt ist besiegelt. Der Teufel lacht und tritt näher zu mir heran, als würde er mir etwas erzählen, was nicht jeder wissen sollte. "Weißt du, jetzt fühlt sich das noch gut an und die ersten ein, zwei Jahre auch. Dann fängst du an nachzudenken und spätestens kurz vor der Hälfte hörst du deine Uhr ticken. Jeder bereut den Deal. Jeder. Ich danke dir, wirklich."
"Weißt du", sage ich und lächel höhnisch, "jeder bereut den Deal, sagst du. Aber nicht jeder hat Krebs und hat laut den Ärzten nicht mal mehr ein Jahr. Ich danke dir."

Video:

Hörbuchversion von Der Pakt

Mehr von Daniel G. Spieker lesen

Interne Verweise