Fluss des Lebens

Das Leben umschlingt dich,
saugt dich ein,
spuckt dich aus,
zieht dich runter,
strudelt dich hoch,
schmettert dich ins Treibholz,
schleudert dich gegen Felsen,
und kriecht dir unter die Häute,

bis du auf dem Rücken des Meeres stehst

Auseinandergenommen,
neu zusammengesetzt,
mit blauen Flecken,
unzähligen Narben,
blutenden Wunden auf zerfetzter Haut

und triefnassen Haaren,
an deren zerzausten Spitzen
regenbogenfarbene Tropfen perlen

Den Kopf im Nacken,
streckst du die Arme ins Blau des Himmels,
lächelst den Schmerz weg
und rufst dem Leben zu:

"Wahnsinn,
was für ein Abenteuer"

Mehr von Scully van Funkel - Keller lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare