Sonnendunst

Bild von noé
Mitglied

Heute stand die Sonne so flach in dem diesigen Dunst, dass ich um halb elf in Duisburg dachte, um halb neun in Cagliari zu sein und es würde ein heißer, heißer Tag werden.

Wie einen Sekundärreize im Null-Komma-Nichts in andere Wirklichkeiten beamen können, unabhängig von Zeit und Raum!

Gleich hatte ich mehr Lust, mehr Lust auf den Tag, mehr Lust sogar an dem Weg zum Arzt, mehr Lust zu laufen. Ich parkte meine Lady auf einem Supermarktparkplatz und ging den Rest zu Fuß.

Sogar die Vögel tirilieren sardisch und der Autoverkehr brandet an mein Ohr wie damals, nahe der Via Roma in Cagliari. Genau so frisch-kalt-prickelnd roch der frühe Morgen und dieses energetische Summen erfüllte voll Versprechen auf Leben die Luft. Ich könnte jetzt um diese Ecke biegen und vor mir weitet sich die Bucht "su golfu di Casteddu", mein Herz titscht wie ein flacher Kiesel fünf, sechs Mal auf, bevor es sich in der glitzernden Fläche dieses unberührten Smaragds unter dem leuchtenden Dunst verliert.

Ist es MEIN Lächeln, das sich in den Gesichtern der Passanten spiegelt?

Dieser Tag wird ein guter Tag!

© noé/2015 Alle Rechte bei der Autorin

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare