Das System (Rentenklage)

von * noé *
Mitglied

Ich weiß, was Arbeit ist,
die körperliche, schwere ...
Dass man mich jetzt vergisst,
gereicht euch nicht zur Ehre!

Geschuftet bis zum Gehtnichtmehr,
und das bei kargem Lohn -
wenn jetzt die Zeit zum Ausruhn wär,
entspricht die Rente purem Hohn.

Die einst so sicher war.
Und nun? Erwacht aus diesem Traum?
Der einst so wunderbar?
Es reicht zum Leben kaum ...

Und nicht zum Sterben.
Als Asche mal verstreut.
Es bleibt nichts zum Vererben.
Gelebt? Gearbeitet! Die ganze Zeit!

Statt das System mal anzugehn
und längst mal neu zu ordnen,
"darf" jede Jugend sehn,
was aus der "Solidarität" geworden ...

noé/2016

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

04. Mai 2016

Wohl (k)arg gering werden die Renten!
(Schon stehlen Rentner Brot den Enten ...)

LG Axel