Kritik ✓ Sprüche zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Friedrich Nietzsche
neue
von ulli nass
von Friedrich Nietzsche
die schönsten
von Volker Harmgardt
von Soléa P.
von Alfred Mertens
von Volker Harmgardt
Mitglied

"Wenn Bücher den Herbst nicht überleben,
werden sie eilig zu reduzierter Mängelware
oder Restposten ohne Preisbindung degradiert
und landen auf den Wühltischen der Supermärkte."

von Soléa P.
Mitglied

Der aktuell reichste Mensch der Welt -
Kam und kommt auch durch Ausbeutung zu Erfolg und Geld ...

von Alfred Mertens
Mitglied

Zustand, der eintreten würde, wenn die Menschen
nur noch von Dingen sprächen, von denen sie auch etwas verstehen.

von Friedrich Nietzsche
Bibliothek

Der Enttäuschte spricht. — „Ich horchte auf Widerhall, und ich hörte nur Lob —“

von Wolfgang Endler
Mitglied

KLIMAVERÄNDERUNG

ist keine Katastrophe
schafft sie doch
mehr Raum
für Rufer
in der
W
ü
s
t
e

von ulli nass
Mitglied

Gegen den Pantheismus habe ich hauptsächlich nur dieses, daß er nichts besagt. Die Welt Gott nennen heißt sie nicht erklären, sondern nur die Sprache mit einem überflüssigen Synonym des Wortes Welt bereichern. Ob ihr sagt "die Welt ist Gott",…

von ulli nass
Mitglied

Plattititüden machen schon mal Spaß,
nur wahre man das rechte Maß.
ulli nass

von Hippocampus Denkfabrik
Mitglied

Wir müssen erkennen, dass viele Wissenschaften schon so viele Erkenntnisse gesammelt haben, dass der Aufwand für neues Wissen immer größer wird. Umso wichtiger ist es, möglichst vielen Menschen möglichst verständlich und ohne aus Eitelkeit…

von Uwe Kraus
Mitglied

17.

„so will es der träumer“
heißt es einst von benjamin dem marxistischen ästheten.
der träumer träumt den ewgen traum
von gleichheit brüderlichkeit
doch diesen gedanken gibt der heutige mensch keinen raum
da…

von Hippocampus Denkfabrik
Mitglied

Macht es Sinn, immer nur die Technik weiterzuentwickeln, ohne an Verbesserungen in der Gesellschaft zu arbeiten?