Schonungslos

von * noé *
Mitglied

Einst war ich dir ein Hologramm,
spiegelte dir geheime Wünsche.
Doch als die Wirklichkeit begann,
verlor ich alle diese Trümpfe.

Du stelltest fest: Ich war bloß Frau -,
mit "sowas" warst du schon "vertraut",
die kanntest du nur zu genau,
die gehn dir nicht unter die Haut.

Ein höh'res Wesen war ich nicht
und somit auch nicht mehr verklärt.
Du sahst mich in "normalem" Licht,
nicht eines Hologramms mehr wert.

Erkenntnis ist nicht wirklich Trost.
Vielleicht kommt es darauf nicht an.
Was du denkst, sagst du schonungslos ...
... und dennoch lieb ich dich ... du Mann ...

noé/2016

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

01. Apr 2016

Das kann sehr weh tun ...
ein treffendes Gedicht !

LG, Susanna

02. Apr 2016

k.erth0243fhpöaervheföaoy<,
o46gft40zfgp07foprvgfovero?
fkler7650357830579666 - !

02. Apr 2016

Jajaaaaa ....
Mplmfj 6ß0? $³€ Püüü Okndkseww ...............