Seufzen in der Nacht

von Robert K. Staege
Mitglied

Wenn Träume kommen in der Nacht,
ist’s das, was oft mich seufzen macht.
Zwar lieb‘ ich‘s, wenn erstirbt das Licht,
wenn durch das Laub kaum Mondschein bricht
und Sternenglanz liegt auf dem See.

Doch wenn ich müd’ nach Hause geh‘,
mich sehnend nach des Herzens Ruh‘,
so fliegt mein Geist der Einen zu,
die immer neu mich träumen macht.
Das lässt mich seufzen in der Nacht.

Geschrieben am 1. Mai 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen

Kommentare

01. Mai 2018

So seufz Du nur und denke an die Eine ...
gewiss hat sie 'nen schönen Mund und schlanke Beine.

Liebe Abendgrüße,
Annelie

01. Mai 2018

Ich denk‘ an sie und seufze laut; -
hab‘ nie ein schön‘res Weib geschaut!