Heilsame Klage

von Yvonne Zoll
Mitglied

Das Schicksal scheint ein mieser Wicht
Wartet, lässt dich hoffend sehnen
Und begibst zur Ruh du dich
In der Sicherheit dich wähnend
Ach, du vertraust ihm besser nicht!

Der Hoffnung Glaube stirbet nicht
Mahnet aus der tiefsten Seele
Wenn du begibst zur Ruhe dich:
Vergiss das Schicksal! Verhehle
Nicht der Zukunft neue Sicht.

Es wird kühler neue Tage
Brechen an in einer Stunde
Ohne Sorge ohne Frage
Froh Erzählen neue Kunde
Retten dich aus düstrer Lage.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Yvonne Zoll online lesen

Kommentare

26. Apr 2017

Zu trotzen diesem miesen Wicht - leicht faellt's oftmals wahrlich nicht! Wenn NICHTS mehr uebrig bleibt vom Tage troestet sie, die heilsam' Klage

27. Apr 2017

Das freut mich wahrlich sehr
Trost findend im Gedicht
Schmerzt Einsamkeit nicht mehr
Ein Grund warum ich schrieb.