Wintergedanken

von Angélique Duvier
Mitglied

Schneeflocken glitzern in seidigem Haar,
deine Augen strahlen jung und gesund.
Du gehst heute, so wie jedes Jahr,
immer denselben Weg, zur gleichen Stund.

Hast gelitten und das Glück versäumt,
vielleicht ruht es derweil unter dem Schnee,
oder du hast es dahingeträumt
und Träume tun dir ganz sicher nicht weh.

Doch was geschieht, wenn der Schnee dahin,
und wenn der Winter irgendwann vergeht?
Was hatten deine Träume für einen Sinn.
Vielleicht sind sie gar mit dem Schnee verweht?

© Angélique Duvier

Buchempfehlung:

210 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

01. Dez 2017

Träume sind leicht, können vergehn -
Doch wie die Flocken neu erstehn ...

LG Axel

Neuen Kommentar schreiben