Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Schmutzky (ver)drückt sich

Bild von axel c. englert
Bibliothek

Heut hat man es als Dichter schwer:
Denn was man schreibt – es zählt nix mehr …
Die Qualität? Entscheidet – selten!
Weil völlig andre Regeln gelten:

Per Internet wird konsumiert –
Der Künstler kärglich profitiert:
Der Zaster fließt zu den Giganten –
Arm bleiben Reimer, Musikanten …

Gerecht erscheint solch Zustand nicht –
„Kapitalismus“ heißt der schlicht!
Mancher pflegt ergo wahren Tick:
Publicity-Trick! Dank Dauer-Klick!

Balduin Schmutzky schrieb nicht doll –
Dennoch gab er sich hoffnungsvoll:
Gelingt es mir, die LIKES zu steigern,
Wird sich Fortuna nicht verweigern!

Schreiben konnte Schmutzky nie –
Doch war er technisch klein Genie:
„GEFÄLLT MIR?!“ Total klarer Fall –
MIR: die Raumstation! Im Weltenall …

Was per Gedicht nicht funktionierte,
Schmutzky alsbald konstruierte:
Sein Raum-Objekt besondrer Art –
Drei Meter hoch – und höchst apart!

Zu lenken so, quasi von oben,
Die Likes, die die Gedichte loben …
Gesagt – getan! Das Ding flog los –
Schmutzkys Vorfreude war groß!

Leider ist dann dies passiert:
Ein Ufo ist nachts kollidiert!
Die Elektronik? Drauf im Eimer –
Der Dumme? Abermals der Reimer …

Für Schmutzky mehr als ärgerlich:
Der Ufoflieger („G3x55 Strich“)
Hat selbst den Schaden repariert –
Die Technik ward arg irritiert …

Denn (leider) – auf Andromeda –
Bedeutet „Daumen runter“ – „JA!“
Froh stapelt nun, stark negativ,
Sich die Kritik! Das lief echt schief!

[Vorgestern hat man mir erzählt,
Dass Schmutzky zu den STARS jetzt zählt?!
Krass halte er den Welt-Rekord –
An Mies-Kritik und Widerwort …]

Interne Verweise

Kommentare

03. Jul 2016

Harharr, dazu fällt mir - sag ich nicht - ein!

LG Alf