Der große Häuptling KOMMRAUSKUCK

von Sascha El Farra
Mitglied

Als die Muschel sich noch Währung nannte,
auf dem Marktplatz stets ein Feuer brannte.
Und der Häuptling KOMMRAUSKUCK
die anderen mit der Keule schlug.

KOMMRAUSKUCK ein wilder Mann
trug um den Hals ‘nen Säbelzahn.
War gefürchtet und das weit und breit,
wegen seiner Vergangenheit.

Doch noch schlimmer war die GESINE.
Eine Frau mit Grabesmine,
die im Nachbardorfe herrschte.
Was den KOMMRAUSKUCK doch nervte.

Himmel, Arsch und Zwirn er schrie.
Dieses Weib ist ein Mistvieh.

Wie kann sie’s nur wagen mir zu trotzen
und mich dabei noch so schief anzuglotzen?
Dir werd ich’s zeigen GESINE VON DRÜBEN!
Von dir lass ich mir meine Stimmung nicht trüben.

Kurz darauf da zog er los.
Im Gepäck die Keule groß.
Heut’ werd ich dieses Weib vernichten,
denn unseren Zwist kann KEINER schlichten.
Gesagt getan so stand er dann da,
vor ihm GESINE mit rötlichem Haar.
Bereit sie zu vernichten holte er aus...

...doch da sprang aus dem naheliegenden Wald ein Männlein heraus.

Moment! Moment! Make love not war.
Sagte das Männlein und trat so hervor.
Mein Name ist KEINER ich hörte meinen Namen.
Ich sollte hier schlichten zwischen euch Damen.

Als KOMMRAUSKUCK das hörte langte er zu,
ich sagte zwar KEINER doch gemeint warst nicht du.
Das hast du davon du aufmüpfiger Zwerg!
Oder brauchst du vielleicht noch einen zweiten Vermerk?

GESINE gelangweilt und nicht beeindruckt vom Geschehen,
hörte den Zwerg noch irgendwas flehen.
Als dieser wieder schleunigst im Walde verschwand,
weil er die Welt absolut nicht mehr verstand.

Daraufhin sah sie sich den KOMMRAUSKUCK an.
Und dachte sich kopfschüttelnd,
na toll was für ein Mann.

Du schlägst ‘nen Zwerg?

Na warte, dir werd ich’s zeigen.
Und ersparte es sich ihm die Meinung zu geigen.
Sie schlug einfach zu und er ging k.o.
Und stahl damit dem Häuptling die große Show.

Als er so da lag ja da musste sie lachen.
So regelst du also all deine Sachen?
Sprichst von Vernichtung und gehst auf die Bretter.
Ich bin begeistert, ja Donnerwetter!

Wieder mal einer, der eine Frau unterschätzt,
und sich damit am Ende in die Nesseln setzt.

© Sascha El Farra

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise