Was Kletten gerne hätten

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Klette war geknickt:
Klette sein? Wie ungeschickt!
Jeder schreibt stur über ROSEN!
Kletten?! Kriegen nur Neurosen –

Aber NIEMALS ein GEDICHT!
Die Reime-Kette klappt da nicht …
Angeblich gibt's einen Verlag,
Der KLETTen sogar richtig mag?!

LOCKER?! Lass ICH freilich NICHT!
Anhänglichkeit scheint erste Pflicht …
Hab's geschafft! Endlich! Die Wende!
Drin im Gedicht! (Wenn auch am Ende …)

[Glauben Sie nicht?! Doofe Nuss!
Alles spricht vom „Klett-VERSchluss“ ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

02. Dez 2017

So eine Klette hängt sich gerne dran ...
fast wie im Märchen: "Schwan, kleb an".
Hängt jemand an 'nem Menschen wie 'ne Klette,
braucht er 'nen Plan, dass er sich rette.

LG Annelie

02. Dez 2017

Sehr anhänglich scheint KRAUSE kaum!
(Trotzdem verlässt die nie den Raum ...)

LG Axel

03. Dez 2017

Kletten im Haar - ich weiß es wie gestern -
Hör heut meine Schwester noch lachen und lästern ...

Liebe Grüße
Soléa