Was wir haben …

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Wir haben’s uns volle Kanne verpasst,
wir haben stets mit Gefühlen geprasst.
Wir haben die Welt recht gut verstanden –
doch dann kam uns WAS abhanden?

Der Verstand kann’s nicht gewesen sein.
Den lösten wir auf im süßesten Wein!
War es, weil wir uns plötzlich kannten?
Wir suchten beide bei andern zu landen!

Doch die durchschauten uns auf ein Mal.
Sie brauchten nicht lang, um die Qual,
die wir uns bereiten, im Voraus zu sehen.
Da wollten sie schnell wieder gehen!

Nun hängen wir rum und sind „weise!“
Wir ziehen die unheimlichsten Kreise –
die um die heißesten Breie verlaufen …
wir müssen uns weiter an uns verkaufen!

Wir haben die Wahl, jetzt zu zerbrechen!
Wir wollen ja nicht mit uns sprechen!
Lass uns das Leben verrückt verstehen –
dann können wir endlich gut untergehen!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

03. Mai 2020

Der Preis ist heiß - wie auch der Brei -
Da sind wir immer gern dabei ...

LG Axel

03. Mai 2020

So viel ist sicher, was wir haben ist viel:
Doch ist es das, was man oft auch nicht will …

Liebe Grüße
Soléa