Furchtlos?

von Robert K. Staege
Mitglied

Ach, ich sollte furchtlos sein!
Mein Begleiter allerorten
lässt nicht fassen sich mit Worten,
dennoch bin ich nie allein.

Da ist einer, der mich lenkt,
der mich leitet, führt und weist,
stets mit mir durchs Leben reist,
der von Anbeginn mich denkt.

Ich bin sein und er ist mein,
und ich weiß, dass er mich hält,
bis dereinst mein Vorhang fällt.
Ja, ich sollte furchtlos sein!

Geschrieben am 3. Dezember 2018

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Robert K. Staege online lesen

Kommentare

04. Dez 2018

Sooo stark, Robert.
Du beschreibst sehr genau mein Empfinden, das in mir war, als ich noch glaubte an den, der mich "eigentlich" hätte halten sollen.
LG Uwe