PI – PA – PO? Puh …

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

On nun „PaPI“ – oder „PaPA“:
DER Unterschied scheint selten klar …
Denn „PaPAGEI“ wär ja ein SEIL!
(Halt ohne „L“ – sonst hieß es „GEIL“ …)

„PaPI“ freilich liebt das Kratzen –
So wie ALLE Raubtier-Katzen!
Fix bleibt er beim Hauskrach Sieger:
Was kein Wunder: „PAPIERTIGER“ …

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

04. Jun 2020

Die Krause ist ja nicht von Pappe!
(Allein schon diese Riesenklappe ...)

LG Axel

04. Jun 2020

Wohl flüchtet selbst der Säbelzahn
Vor Bertha Krauses Geld-Bier-Wahn ...

LG Axel

04. Jun 2020

Vielleicht den Tigerbalsam der hier fehlt,
Frau Krause auf dies wohl nur zählt....
den eingerieben auf der Stelle,
da wird selbst Bertha ne recht Schnelle ;-)))

LG Uschi

04. Jun 2020

Ach, Krause wird manchmal sehr fix:
Statt Tiger- helfen Geld-Bier-Tricks ...

LG Axel

05. Jun 2020

Auf in den Tiger – Enten – Club:
die gute Laune geht da nicht futsch …

Liebe Grüße
Soléa