Nein! Bitte – keine „HÜTTE“ ...

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

„HE!KAATE“? Sind sie ganz verdreht?!
Weil ENGLISCH heut man bloß VERSteht –
Heiße ICH selbstVERStändlich „KEET“ …

(Als Schicksalsgöttin hat man‘s schwer:
Schicksal! Wie‘s Hunde-Heule-Heer …
Dieser Radau scheint ein Malheur!)

[SIE sind kein bisschen KONSEQUENT!
Da „HE!“ kein Schwein in England kennt,
Ergo man SIE nun „HIIKEET“ nennt ...]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

04. Nov 2019

Ich kenne nur noch Onkel Toms Hütte:
Mein Englisch ist schon länger verschüttet …

Liebe Grüße
Soléa

04. Nov 2019

Bertha Krause ist ein Sprach-Genie - was keiner denkt -
Allerdings auf "Schimpfwörter" und "Alkohol" beschränkt ...

LG Axel

04. Nov 2019

Gerne gelesen, NIX verstanden. Irgendwie kam mir VIELES abhanden.
HG Olaf

04. Nov 2019

Die Todes-Schicksals-Göttin Hekate ist 'ne Art Hexe gewesen -
Mit eigner Hundemeute - doch dafür ohne Bier und Besen ...

LG Axel

05. Nov 2019

Was trank die schlimme Hekate?
Am Ende gar noch Mate-Tee?

LG Alf