Zurückgezogen

von Soléa P.
Mitglied

Ausgeweint liegt der Himmel zu Boden,
bunte Blätter baden darin.
Aus allen Richtungen stürmen Wehmutslieder,
den Horizont zu suchen, hat keinen Sinn.

Die Bäume stehen begossen da,
trauern um Tage mit der Sonne.
Mit Ende des Sommers auch die Wärme starb,
vorbei die Zeit der blumigen Wonne.

Die Natur hat sich zurückgezogen,
nur die Wiesen stehen noch satt.
Ihre Farbe schenkt die so nötige Hoffnung
und der Seele Halt und Kraft.

Die langen Nächte ruhen nun kalt,
monoton und still die Welt.
Gedämpftes Leben im Dunkeln schallt
und die Temperatur – fällt und fällt.

Am Morgen liegt das Land bestäubt,
zuckersüß und friedlich da.
Alles in Weiß mit zarten Glimmer,
die Sicht ist frei und wunderbar klar.

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

04. Nov 2019

Du zeichnest ein kräftiges Herbstbild. Nicht unbedingt schön,
aber fest. Ich erlebe diese Jahreszeit ein wenig anders:
Vorgestern saukalt, gestern kalt und heute angenehm, wie
ein Frühlingstag. Absolut idiotisch. Sehr gerne gelesen !HG Olaf

05. Nov 2019

In DIESEN Herbst mischte sich meine Erinnerung von Früher wohl mit ein. Die Kälte kommt noch, mindestens die Kühle, hoffe ich doch. Sie gehört schließlich dazu…

Liebe Grüße in deinen Abend
Soléa

05. Nov 2019

Klare Sicht ist immer gut:
Das Auge nicht so angestrengt sucht …

Liebe Grüße
Soléa

04. Nov 2019

Jahreszeitliche Impressionen vom Wandel, gefühlsmässig stimmig verdichtet und dazu ein sehenswertes Foto vom Laubmosaik.Mir gefällt beides .LG kommen von Ingeborg

05. Nov 2019

Das freut mich, liebe Ingeborg. Auch in Paris wird es Herbst und trotz melancholischer Stimmung, hat die Stadt für mich nicht ihren Zauber verloren, oder vielleicht gerade auch deshalb…?

Sei herzlich gegrüßt
Soléa

04. Nov 2019

Du triffst die Novemberstimmung genau mit Deinen Worten, liebe Soléa, alles stirbt, legt sich zur Ruhe und hofft auf das Wunder der Wiederkehr, des Lichts ...

herzliche Grüße zu Dir - Marie

05. Nov 2019

Danke, liebe Marie! Ja, der November hats in sich, da passt sich alles dem Dunkeln und der dann dazugehörigen Stimmung mit an. Nicht gerade mein Lieblingsmonat und doch ein ganz besonderer.

Viele liebe Grüße zu dir
Soléa