Die Macht der Frage

von Olaf Lüken
Mitglied

Wer fragt, der führt

Wer fragt -gibt die Richtung des Gespräches an
Wer fragt - ist ein aktiver Gesprächspartner
Wer fragt - zeigt Interesse
Wer fragt - kann Interesse hervorrufen
Wer fragt - gewinnt Zeit zum Reagieren
Wer fragt - zeigt, dass er seinen Gesprächspartner schätzt
Wer fragt - spricht weniger
Wer fragt bekommt Informationen über Kundenwünsche und Probleme.
Man erspart sich unnötige Vermutungen
Wer fragt - erhält oft interessante Zusatz-Informationen
Wer fragt - verkürzt das Gespräch
Wer fragt - zwingt zum Nachdenken
Wer fragt - vermeidet Konflikte und peinliche Momente
Wer fragt - hat das Gespräch im Griff
Wer fragt - wechselt geschickt das Thema
Wer fragt - steuert das Gespräch
Wer fragt - spricht Motive direkt an - zum Beispiel Kaufmotive
Wer fragt - überwindet Einwände
Wer fragt - gewinnt neue Einsichten und Erkenntnisse
Wer fragt - regt Denken und Phantasie (Fantasie) an
Wer fragt - löst mögliche Spannungen im Gespräch Motiv: (Ich bin OK - Du bist OK)
Wer fragt - verschafft sich jederzeit Denkzeit für eine gute Antwort
Wer fragt - bringt neue Anregungen und Argumente
Wer fragt - hilft anderen sich zu begeistern
Wer fragt - gewinnt an Kompetenz - Fragesteller werden landläufig für kluge Menschen gehalten
Wer fragt - kann besser beraten
Wer fragt, -kann Ansichten und Meinungen korrigieren
Wer fragt - spricht direktes oder indirektes Lob und Anerkennung aus
Wer fragt, - zwingt den anderen zum Zuhören
Wer fragt - zeigt Interesse und Empathie

Aus meinem ersten Buch: "Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert, Verlag Haag + Herchen, Frankfurt a.M. 2001)

Interne Verweise

Kommentare

05. Sep 2019

Wer fragt - zeigt Interesse und macht sich schnell beliebt.
HG Olaf

06. Sep 2019

Keine Frage!
Nicht zu Fragen wäre schade …

Liebe Grüße
Soléa

06. Sep 2019

Ich zeig' durchs Lesen Interesse
und schreibe, eh ich es vergesse
vier Zeilen und ein "lesenswert"
und wünsch' mir dies ist nicht verkehrt!

HG Andreas