An G klebt

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Was soll denn das?! Sie dummes SCHWEIN!
Lassen Sie das – SOFORT sein!
ICH bin ein ANSTÄNDIGES G!
Derart zudringlich – igitt! – oje! –

ICH bin der BESTE überhaupt!
Selbst wenn KEINE SAU mir glaubt!
Ein SUPERTYP bin ich! JAWOLL!
ICH finde MICH saumäßig TOLL! –

Und WESHALB KLEBEN SIE AN MIR?!
Es gibt genügend ANDRE hier ...
Das flaue F ist auch noch da –
Genau wie dies hirnlose H ... –

Mit DENEN hab ICH nix am Hut!
Einzig das G – ist – SIE – sind gut!
(Weiter wie Sekundenkleber!)
[Ich bin nun mal ein AN G EBER ...]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

06. Mai 2018

Ach, G, was für ein Schmarren ...
wer ständig an was klebt, muss dort verharren.
Die Krause KLEBT ja auch - an Dir ...
deshalb füllt sie sich wohl mit Bier.

LG Annelie

06. Mai 2018

Nicht nur Frau Krause klebt an mir -
Die ganze Bude pappt stark hier ...

LG Axel

06. Mai 2018

Kleben – scheint heut ein großes Wort zu sein –
Dann bin ich damit ja nicht ganz allein …

Liebe Grüße
Soléa

06. Mai 2018

Der Mensch geht gerne auf den Leim -
Vor Dreck klebt leider mein Daheim ...

LG Axel