(K)ein Kinderspiel

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Ein Spielplatz war stark. Ramponiert!
Die Rutsche schief und demoliert –
Es wurde auf ih(n)m uriniert –
Als Hunde–Klo er pervertiert ...

Man spielte ihm arg übel mit –
Gelder gekürzt. (Dies Defizit ...)
So droht den Kindern ja Gefahr!
Man wird mich sperren! Traurig, wahr ...

Man hat mir etwas vorgegaukelt!
Auf meiner Schaukel KEINER schaukelt …
Auch mein Gerüst zum Klettern –
Ist nicht rüstig! Nur aus Brettern –

Total morsch! Mit Nägeln, die rosten –
Ich sei zu teuer! – Hohe Kosten …
Der Spielplatz hat sich (aufgebracht)
In stiller Nacht dann aufgemacht:

Schlich in des Bürgermeisters Garten –
Und tat auf ihn zum Morgen warten …
Um 9 Uhr kam der raus – samt Hund:
DA ging es aber richtig rund!

Die Rutsche fuhr mit ihm forsch Schlitten –
Im Matsch ist flott er ausgeglitten …
Die Schaukel hat – als Katapult –
Ihn durchgeschüttelt. SELBER SCHULD!

Dazu Gratis–Akupunktur:
Rost–Nägel im Hintern. (Pur!)
DIE Schock–Therapie hat funktioniert:
Der Spielplatz - wurde kernsaniert ...

Platzt Spielplätzen der Kragen - sind schwer sie zu ertragen ...

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Mär 2015

Alle Spiel-Plätze sollten saniert werden,
und die Arbeits-Plätze humanisiert.
LG Alf

01. Mär 2015

Schönes Gedicht - und schön, wenn 's so wäre ... leider sind viel zu viele Spielplätze in schlechtem Zustand und mitunter sogar gefährlich für Kinder. Da werden eindeutig Prioritäten falsch gesetzt.
Viele Grüße,
Corinna

20. Nov 2016

Da war`s aber höchste Zeit! So drastisch sollte man den Politikern wirklich Missstände vorführen....LG Soléa

20. Nov 2016

Die Kommentare, die ich fand,
Waren freilich GUT beinand!
(Ja, manchmal wünscht man sich das schon -
Sonst treten die NIE in Aktion ...)

LG Axel