Die eignen Sinne sind passé

von Alf Glocker
Mitglied

Augen hat man – ach, wozu?
Daß man die Welt nicht sieht?
So lasst mich mit der Welt in Ruh –
ich seh nicht, was geschieht!!

Ohren hat man, um zu hören
was uns sagt, wie man es soll,
das Sehen, Hören, wir gehören
den Gerüchten – wundervoll!

Ja, was man sehen, hören kann,
das darf in Wirklichkeit nicht sein.
Wer darauf achtet, lebt im Wahn,
ist dämlich oder hundsgemein!

Nur den Parolen folgen scheint
gesetzestreu und angenehm …
Man hat’s doch gut mit uns gemeint.
Ja, diese Meinung ist bequem!

Die eignen Sinne sind passé,
wer will schon noch darauf bauen?!
Wir sagen dem Verstand ade –
man wird uns schmerzlich hauen …

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

07. Sep 2017

Das ist wahr, so ist es leider -
und diesmal geht's auch nicht mehr weiter...

LG Alf