Verkehrt herum

von Alf Glocker
Mitglied

Und eines Tag's, wenn's nichts mehr gibt,
ist Menschenfleisch noch sehr beliebt!
Dann werden uns die Massen fressen,
die wir vorher, brav, nicht vergessen,
sondern aufgepäppelt haben -
sie mögen sich an uns noch laben!

Wir wollten's ja nicht kontrollieren,
uns wehren und den wilden Tieren
auch nicht helfen, die verschwanden -
mit ihnen kommen wir abhanden.
Natur nicht ernsthaft zu bewahren,
erzeugt die vielen Völkerscharen!

Der klare Denker schützt auch sich,
nur so stimmt wirklich unterm Strich,
die ganze Rechnung mit dem Leben.
Den eignen Untergang erstreben,
weil wer sich nicht beherrschen kann,
das rächt sich einmal, irgendwann.

Doch nicht erst weit im Übermorgen -
wir machen uns zu wenig Sorgen,
über jene, die nicht denken,
sich fleißig Kind um Kinder schenken,
obwohl sie schon Milliarden sind!
Warum sind wir für Fakten blind?

Wir heißen Dummheit menschlich fein
und das soll gleich vernünftig sein?
Schaut doch einmal wie sich der Feind
in Wirklichkeit verhält, nicht scheint!
Der Schein des Guten ist nichts wert -
wacht auf, die Sache läuft verkehrt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

24. Sep 2016

Die Über-Produktion, sie läuft -
Der Mensch sich lustig selbst ersäuft ...

LG Axel

24. Sep 2016

Vielleicht ist die Vernichtung durch Masse ein Evolutionsprogramm. Und wir können dem nicht entgehen. Wachstum als Prämisse beschleunigt den Vorgang. Hab ich u.a. in der Bibel entdecken dürfen - wachset und mehret euch.
LG Monika

25. Sep 2016

Auch mir lässt manches keine Ruh:
Wir wandern auf den Abgrund zu ...
Laut singend mit Trompetenklang,
aus Torheit ohne Angst und Bang.
Doch warnt man, will es keiner hören,
denn Dummheit lässt sich nicht gern' stören,
da sie sich schließlich selbst genügt
und vollvergnügt sich gern' belügt!
(... und beinah' hätt' ich 's jetzt vergessen:
sollt' mich mal wirklich eine(r) fressen,
dann wäre ich nicht ohne Wert,
denn als Veganer, der ich bin,
hätt' ich viel Vitamine d'rin ...
ich bin nun mal gesund ernährt!)

Es grüßt Dich - viele Deiner Bedenken teilend - ganz herzlich Alfred

25. Sep 2016

Vielen Dank liebe Leute - bin froh, daß ich mir nicht allein Sorgen mache!!

LG Alf