Lichtzeitmensch

von Alf Glocker
Mitglied

Leere füllt die übervollen Zimmer -
in allen Ecken flimmert ein Verderben,
dessen exklusiver Glimmer
wie ein fürchterliches Werben,
seinen Drang in Stunden schickt!

Möchtest du den Blechklang hören,
der dich zu den Schleifern ruft?
willst du deinen Mut beschwören,
bist du dort richtig eingestuft -
wo doch bald kein Schuh mehr drückt?

Achte nicht auf „Wirklichkeiten“ -
sie sind ein Fluch - ein Gängelband!
Lass dich nur von dem begleiten,
das dich, ganz von eig'ner Hand,
irreführt und stützt und strickt!

Dann er-füllst du jene Zonen
mit dem unverfälschten Leben,
wo die Götter einsam thronen -
um dich zu etwas zu erheben:
zum Menschen der das Licht erblickt!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Apr 2016

Ganz und gar nicht unter-belichtet:
Gut glänzt der Text - hell gedichtet!

LG Axel