Geheimnisvolle Blicke

von Alf Glocker
Mitglied

Wesen mit dem samtenen Blick,
schau mich mal vertraulich an.
Speichere mich auf Deinem Stick,
Du schlägst mich in deinen Bann!

Dem kann ich mich nicht entziehen,
immer wieder lockt er mich…
er ist wie geheimes Blühen,
etwas in mir denkt an Dich.

Was versprechen diese Augen?
Was verschweigt mir da Dein Mund?
Ich versuch Dich aufzusaugen –
Du bist angenehm und rund…

an den Stellen der Begierde.
Passt die Seele auch dazu?
Fügt sie sich in eine Zierde
der Gesamtheit? - Wer bist Du?

Dieses soll ergründet werden,
ganz akribisch und genau,
das ist alle Lust auf Erden:
Mann erforscht das Wesen Frau!

Foto

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Sep 2015

Fein, nicht forsch, ward hier gedichtet!
(Der Dichter hat sehr schön berichtet...)

LG Axel

26. Sep 2015

Trotz der Forschung
wird dies schwer,
denn auch die Frau
kennt ... ihn ... nicht sehr.
Ob Mann oder die Frau,
was weiß man schon genau ...

schmunzel! Schön lieber Alf! LG!