Und wenn ... Katastrophen

von Yvonne Zoll
Mitglied

Und wenn
Zurecht Erkenntnis Nichtigkeit
Zur Nacht zurückgeführt

Im Denken lenkend klingen
Worte wichtig
Heftig hektisch diese Gier
In unbenannten Ringen

Abwärts talfahrend
Just Hobby dieser Loyalismus

Ausgedacht in letzter Feinheit
Des Verwertens eingesaugte Glut
Zur Dunkelheit benommen die
Verzweiflung schnarcht

Die Vision vernommen jenes
Unaufhaltsam windig Angekündigten

Ein Toben wird zum Attackieren
Trifft in Sonderheit den angemessen
Weil gewünschten Ton und anhaltend
Wie enervierend pfeift es um die Dächer nun

Und amputiert bleibt die Pragmatik
Stöhnt in Reih und Glied

Wo fallend schon was Phantomes
kein Ideal kein Vorbedacht
Was bleibt was übrig bleibt
gerechtfertigt

Vom Ziel in Varianten
ausgerechnete Gedanken
Katastrophen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

09. Feb 2020

Wow! Da dank ich ihr,
Von Herzen - sehr!!

LG schick ich noch dazu

Yvonne

09. Feb 2020

Die längst vorher ausgerechneten Gedanken,
setzen, doch besitzen selber keine Schranken.

Ungedanken vieler Loyalisten
suchen, finden Lobbyisten.

Umso mehr ist denn dein Fechten, Toben,
hoch zu ehren und zu loben.