Klarheit schaffen

von Alf Glocker
Mitglied

Wenn alles sinnlos ist, dann merkt man das am Treiben!
An dem genau, was man so mit UNS treibt!
Dann hat Kritik am Führungsstil zu unterbleiben -
und jeder Bürger kann mal sehen wo er bleibt!

Es wird halt einfach nur regiert und damit bitte Schluss!
Aus und Amen, gar kein zweifel = kein Verdruss!
Die Gang da oben wird schon wissen was sie tut -
am Ende fließt ja bloß des Bürgers rotes Blut!

Das blaue Blut der Schweine, die gewissenlos entschieden,
hat für sich selbst stets jeden Stress total vermieden.
Die haben sich beizeiten schöne Villen dort gekauft,
wo man als kleiner Depp nicht hinkommt (der sich rauft).

Denn der muss mit den Schwierigkeiten kämpfen, bangen,
daß sie zuletzt noch seinen Tod dafür verlangen,
weil er mal kritisiert hat, als noch Hoffnung war -
doch niemals denkt die Masse eines Volkes deutlich klar!

Es lässt sich immer wieder neu in einen Nebel führen,
aus dem kein Fluchtweg ist, und es wird Subjekte küren,
die „Merkel“ heißen, oder „Erdogan“, Despoten eben -
für nichts zu schade ist der Wähler sich im Leben!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Mai 2016

Verblendete gibt's überall.
Ob mit, ob gänzlich ohne Wahl ...
Das Schwierige ist, immer nur den Mund zu halten.
Denn wer stumm bleibt, kann rein gar nichts mitgestalten.

08. Mai 2016

Die Stummen haben nichts zu hoffen -
für sie steht jede Türe (ins Nichts) offen!

08. Mai 2016

WENN wenigstens regiert mal WÜRDE!
(Schon das scheint reine Bürden-Hürde ...)

LG Axel

08. Mai 2016

Wenn Würde einmal würdig wäre,
wir schwebten in der höheren Sphäre....

LG Alf