So läuft das nicht

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Nun hören Sie doch auf zu WACKELN!
Das kennt man sonst von Auto-Dackeln!
Typisch KLAPPRIG! Ganz ein „K“! –
Sie doofes „L“! Ist gar nicht wahr ...

Und wieso muss ICH UNTEN sein?!
Das sehe ich kein bisschen ein! –
Sofort Schluss mit dem Rabatz!
Das ist IHR angestammter Platz ... –

Hallo! Bin ich richtig hier? –
Was sind SIE denn für ein Tier?! –
ICH?! Bin das SCHAF! Ich heiße „T“!
(L AUF K UND SCHAF T – ojemine ...) –

[Nach OBEN kommen Sie Depp NIE!
„K AUF L UND SCHAF T“ – Idi-o-tie ...]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Mai 2018

Die LAUF K UND SCHAFT wird stets zuerst bedient ...
"Lauf, hol mir Bier", heißt Krauses ewige Gier -
und Axel läuft ... schneller als ein Kurier.
Indes die Krause Schnäpse trinkt, o Graus.
Und doch: Sie ist die Herrin - dort im Haus.

LG Annelie

08. Mai 2018

"K AUF L UND SCHAF T" = Idiotie?
Wort-Buchstabensymphonie!
Spiel mit Worten = Magie.
Zauberei, wir lieben sie!

LG
Willi

08. Mai 2018

Nicht immer funktioniert sie, die Magie:
Krause VERSchwand leider noch nie ...

LG Axel