Edel und schlicht

Bild von Willi Grigor
Bibliothek, Mitglied

Ich kenn einen Baum,
er ist eine Sie.
Sie wird mich überleben,
doch sterben auch sie.

Ihr Name ist Birke,
kein Adelsgeschlecht.
Doch hat sie Charisma,
ist edel und schlicht.

Wir brauchen nicht Worte,
um uns zu verstehn.
Sie winkt mit den Blättern,
wenn ich zu ihr geh.

Wir werden uns scheiden
einmal, vielleicht bald.
Doch sie wird hier bleiben,
am See vor dem Wald.

© Willi Grigor, 2019
Landleben in Liverud

Edel und schlicht, sie heißt Birke - Foto W. Grigor
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Aug 2019

Edel und schlicht,
auch dein Gedicht.

Und hinwiederum voller Anspruch. Gefällt mir sehr.
LG Uwe

08. Aug 2019

Freut mich, Uwe!
Wir lieben Liebesgedichte,
aber es muss ja nicht immer eins für die Frau sein.

LG
Willi

08. Aug 2019

Ein feiner Platz scheint's, obendrein:
Da möchte man fast Birke sein ...

LG Axel

08. Aug 2019

Die Birke und ihr Umfeld -
so fein, dass man fast umfällt!

LG
Willi

08. Aug 2019

Ich las mal von einem schwedischen Adelsgeschlecht. Das lebte wohl im 13. Jhdt.
und nannte sich "Birkenbeine". Dein Gedicht habe ich sehr gerne gelesen. Danke.
HG Olaf

08. Aug 2019

Das war mir neu.
Im Netz fand ich unter "Städte und gilden der germanischen völker im mittelalter":
8. Durch das neue Königtum, welches Sverrir, das Par-
teihaupt der Birkenbeine (1177—1202) aufrichtete, war eine
straffe Beamtenregierung im Reiche geschaffen worden...

LG
WIlli

08. Aug 2019

Deine wunderschöne Birkenfreundin verdient es, so poetisch gelobt zu werden, danke dafür, Willi!

Liebe Grüße - Marie

08. Aug 2019

Ja, diese hier oft als "Unkraut des Waldes" betitelten Bäume sind meine Freundinnen. Und die, die Du "wunderschön" nennst, ist meine heimliche Geliebte.
Ich danke Dir für D e i n e n Lob, Marie.

Herzliche Grüße
Willi

09. Aug 2019

Deine „Birke“ – hoch lebe sie:
ich empfinde große Empathie.

Liebe Grüße
Soléa

09. Aug 2019

Die empfinde ich für Deine Zeilen auch, Soléa.

Herzliche Grüße aus einem schönen Morgen im Norden
Willi

09. Aug 2019

So stimmungsvoll ist Deine Ode an den Baum.
In Gedanken lehne ich mich an den Stamm,
schau hoch zur Krone direkt in den Himmelsraum.
Und wie die Blätter das Licht auffangen, wundersam.
LG Monika

09. Aug 2019

Ein Baum ist nicht nur Baum.
Er kann auch eine Freundin sein.
Vor allem, wenn er (sie) Birke heißt.

Danke für den freundlichen Kommentar, Monika
Willi