Wenn man's genau nimmt

von Alf Glocker
Mitglied

Muss man gut sein lassen, was nicht gut ist?
Erinnert ihr euch an den Kinderkreuzzug?
Die Naivität ist kein Allheilmittel für die Pest!
Wessen Argumente werden eigentlich gehört?

Als wahr empfunden werden die Lügen nur,
wenn sie von kompetenten Arschlöchern,
in einem extra beauftragten Umfeld, betont
fromm und angepasst vorgetragen werden.

Habt ihr eure Ohren noch nicht verstopft??
Was glaubt ihr, warum Voltaires Gedichte
in Deutsch nur sehr schwer zu haben sind?
Wer ermordet für euch Immanuel Kant?

In der Phantasie eurer „Freunde“ hängt ihr
schon am höchsten Ast, einer seligen Hölle,
die nur ganz großen Verbrechern vorenthalten
bleibt, ist, sein soll, wenn man’s genau nimmt!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2018

Man darf es halt genau nicht nehmen!
(Sonst müsst sich oft die Menschheit schämen ...)

LG Axel

09. Nov 2018

Alf, Rufer in der Wüste -
und schon zu allen Zeiten sind die umgekommen.
Das macht mich traurig, doch das Rufen glücklich.
LG Uwe