Morgens um 5 ist die Welt nicht in Ordnung

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Zum LETZTEN MAL! Das ist NICHT GUT!
Außerdem – es heißt nicht: „TUT!“ ...
Wehe, wenn‘s noch mal passiert!
HÄHNE KRÄHEN! Nun kapiert?!

Aber: HÄHNE HUPEN NICHT!
Nein! Noch nicht mal im Gedicht ...
Bleibt Ihnen dies in Zukunft schnuppe –
SCHWUPPS! Landen Sie! In meiner SUPPE!

(Meine Güte! Welch Geplärr:
Bloß wegen so ‘nem kleinen „R“ ...)
[Entschuldigung – ich muss mich sputen!
Den guten Puten etwas tuten ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

10. Nov 2018

Hähne oder Handwerker
am frühen Morgen ärgern...
ein Lied von Nachtigall und Lerchen
welch altbekannte PÄRCHEN...
LG Yvonne

10. Nov 2018

Hähne, Handwerker - ich hör sie kaum!
(Frau Krauses Vuvuzela ist ein Traum ...)

LG Axel

10. Nov 2018

Hupende Hähne?? Das wär’ ein Affront!
Die ließe ich niemals in meinen Salon!!!

LG an Axel - Marie

10. Nov 2018

Ein Trut-Hahn sollte stets bedenken:
Als Tut-Hahn kann man ihn sich schenken ...

LG Axel

10. Nov 2018

Kräne krähen,
Tüten tuten,
ich muss sehen,
muss mich sputen!

LG Uwe

10. Nov 2018

Kräht der Kran - dann ist er (sicherlich)
Schon so etwas wie ein Kran-Ich ...

LG Axel

10. Nov 2018

Ein Lob an Hühnersuppen geht,
auch wenn aus Hähnen sie besteht...

LG Alf

10. Nov 2018

Hab Krause EIN MAL "Suppenhuhn" genannt!
(3 Tage bin ich dann gerannt ...)

LG Axel

11. Nov 2018

Der Trut-Hahn hat bald aus getutet –
Zusammen mit Knödel und Rotkohl wird er bejubelt …

Liebe Grüße
Soléa